San Jose

17.5.2017

Die Zukunft schon heute erleben:
Tech-Tourismus in und rund um San Jose

Silicon Valley Touren – Computer History Museum – Tesla Showroom – Google und Apple Campus und vieles mehr

 

San Jose/Frankfurt, 17. Mai 2017 – Dieses Jahr liefert den Beweis dafür, dass das kalifornische San Jose Zentrum der High Tech-Industrie und Drehkreuz der digitalen Welt ist: Im April veranstaltete Facebook seine jährliche Konferenz, die Facebook F8 Developer Conference, im McEnery Convention Center in San Jose, und vom 5. bis zum 9. Juni wird die zehntgrößte Stadt der USA Gastgeber der  World Wide Developer Conference (WWDC) von Apple sein.

 

Damit besinnt sich Apple auf seine Wurzeln: Firmengründer Steve Jobs wuchs im Großraum der Stadt auf, legte dort den Grundstein für sein Unternehmen und die Firmenzentrale befindet sich bis heute in der Nähe von San Jose. 2004 stellten die Band U2 und Steve Jobs höchstpersönlich den iPod U2 Special Edition in San Joses California Theater vor, ein Jahr später kam Apple mit dem damals brandneuen iPad Mini erneut in die drittgrößte Stadt des Golden State. Dass ein High Tech-Gigant wie Apple San Jose für seine wichtigste Konferenz auserwählt, zeigt, welch herausragenden Ruf die Stadt und ihr Kongresszentrum genießen.

 

Der Ort, an dem die Zukunft erdacht wird
Die Hauptstadt des Silicon Valley steht für Innovationsgeist. Über 7.000 Technologie-Unternehmen haben sich in San Jose angesiedelt oder nahmen dort ihren Anfang, darunter Adobe, Cisco, Netflix, eBay, PayPal. In der näheren Umgebung liegen außerdem die Hauptquartiere von Apple, Google, Facebook, LinkedIn, Intel und vielen anderen.

 

Neue Technologien und zukunftsweisende Innovationen werden in San Jose nicht nur entwickelt sondern auch gelebt: In der Stadt führt Facebook erste Pilotstudien mit seinem neuen öffentlichen Wi-Fi-Netz mit Glasfasergeschwindigkeit, Terragraph genannt, durch. Nicht umsonst verlieh das Computerunternehmen Dell San Jose im vergangenen Jahr den Titel der „am besten für die Zukunft gerüsteten Stadt der USA“.

 

Technik-begeisterte Urlauber finden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der jüngeren Geschichte der Computer- und Digitalindustrie in San Jose und Umgebung. Immer mehr Unternehmen setzen außerdem auf Besucherzentren in ihren Hauptquartieren, wo die Gäste Geschichte und Philosophie von Unternehmen wie Apple und Google erleben und in den Alltag der Mitarbeiter hineinschnuppern können. Aber auch die Garagen der legendären Firmengründer von Apple oder Hewlett-Packard ziehen immer wieder Technologie-Pilger an – dort lässt sich der Pionier- und Erfindergeist der Entwicklergrößen hautnah erfahren. Nicht zuletzt bieten Museen und Showrooms Urlaubern die Möglichkeit, Geschichte zu erleben und den größten Innovationen unserer Zeit ganz nah zu kommen. Geführte Touren, die die wichtigsten Technik-Sehenswürdigkeiten von San Jose und des Umlands besuchen, können Urlauber bei San Jose Silicon Valley Tours oder Traeger Travel buchen.

 

Apple Headquarters, Cupertino
Einen an ein Universitätsgelände erinnernden Gebäudekomplex hat Apple mit seinem Hauptquartier geschaffen. Dort können Besucher flanieren wo schon Steve Jobs gewirkt hat, und den von Apples Chefdesigner Jony Ive designten Unternehmensshop besuchen, der wie die von ihm gestalteten Produkte den typischen klaren Look der Marke mit dem Apfel ausstrahlt. Besucher können dort exklusive Apple-Produkte erstehen, die nirgendwo sonst auf der Welt erhältlich sind.

 

Apple Campus 2 New Spaceship „Apple Park”, Cupertino
Im April 2017 sind bereits die ersten Mitarbeiter in den zweiten Apple Campus, den futuristisch anmutenden, kreisrunden Apple Park eingezogen. Star-Architekt Norman Foster konnte für dieses Apple-Projekt noch vom verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs gewonnen werden. Das Gebäude soll an ein Raumschiff erinnern inklusive gläsernem Besucherzentrum und sich harmonisch in die hügelige Landschaft einfügen. Betrieben werden soll es zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien, beispielsweise dank Solarpanels auf dem Dach. Ein über 220 Quadratmeter großes Café und ein fast 1.000 Quadratmeter umfassender Shop sollen die Besucher zum Verweilen und Shoppen einladen.

Googleplex Campus & Android Statue Garden, Mountain View
Auf Wiedererkennungswert setzt der Internetriese Google: Auf dem Campus dominieren die Farben des Konzernlogos Blau, Rot, Gelb und Grün, angefangen bei den Sonnenschirmen des Cafés bis hin zu vierfarbigen Fahrrädern. Im Skulpturengarten des Googleplex-Geländes wird jedes Mal, wenn ein neues Betriebssystem entwickelt wurde, eine bunte Android-Skulptur in der Form einer berühmten Süßigkeit aufgestellt, mit denen sich die Gäste fotografieren können. An den Garten grenzt auch der Shop, wo Besucher eine Vielzahl von Souvenirs erstehen können. Spannend wird es für die Besucher, wenn sie den bahnbrechenden Erfindungen des Unternehmens plötzlich zum Greifen nahe kommen; so kann es schon mal passieren, dass das selbstfahrende Google-Auto um die nächste Ecke kommt.

 

HP Garage, Palo Alto
Im September 2004 verkündete der Technik-Konzern Hewlett-Packard Maßnahmen zur Erhaltung der HP Garage – der berühmtesten Immobilie des Unternehmens. Für das Projekt wurde das Haus mit angrenzendem Geräteschuppen und Garage in der Addison Avenue 367 in Palo Alto in seinen originalen Zustand aus dem Jahr 1939 zurück versetzt. Damals nahm die heute legendäre Zusammenarbeit von Bill Hewlett und Dave Packard ihren Anfang. Aus nächster Nähe können Besucher das Gelände besichtigen, allerdings sind die Innenräume nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Steve Jobs Garage, Los Altos
Das Haus im Crist Drive 2066, in dem Steve Jobs seine Kindheit verbrachte, ist auch die Geburtsstätte des Technologie-Giganten Apple. In dieser Vorstadtgarage werkelten Steve Jobs und Steve Wozniak ab 1976 an den Platinen ihres ersten Rechners, des Apple I. Besucher können sich heute das Gelände, auf dem die Karriere von zwei der größten Entwickler des 20. und 21. Jahrhunderts begann, von außen ansehen und fotografieren.

 

Flagship Tesla Showroom, San Jose
Die Technik-Elite der Westküste kommt in San Joses Santana Row, dem Rodeo Drive des Silicon Valley, zusammen. Kein Wunder also, dass das für seine bahnbrechenden Elektroautos bekannte Unternehmen Tesla dorr einen seiner ersten Showrooms der Region eröffnet hat. Hier lassen sich die Fahrzeuge aus nächster Nähe begutachten. Das Design des Showrooms stammt von Apples früherem Verkaufsguru George Blankenship, der einst das Einkaufserlebnis revolutionierte.

 

Computer History Museum, Mountain View
Warum beginnt die Geschichte der Computer schon vor 2.000 Jahren? Wann nahm autonomes Fahren seinen Anfang? Wo liegen die Wurzeln des Internets? Diese und viele andere Fragen behandelt das Computer History Museum auf anschauliche Weise anhand von über 1.100 Exponaten, darunter auch einige der ersten Computer der Geschichte aus den 1940ern und 1950ern.

 

NASA Ames Research Center, bei Moffett Field
Dieses Forschungszentrum der amerikanischen Raumfahrtbehörde hat schon oft eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung neuer Technologien und Planung von Weltraummissionen gespielt. Im kostenlosen Besucherzentrum können Gäste den Alltag in einer Raumstation kennenlernen und etwas über die Arbeit des Forschungszentrums erfahren. Die Öffnungszeiten sind werktags (außer Montag) von 10 bis 16 Uhr und am Wochenende von 12 bis 16 Uhr.

 

Intel Museum and Headquarters, Santa Clara
Einen Blick hinter die Kulissen der Computerchipentwicklung können Besucher im Intel Museum werfen. Auf fast 1.000 Quadratmetern lernen Kinder und Erwachsene interaktiv, wie eine ultrareine und hochautomatisierte Fabrik für Siliziumchips arbeitet und neue Technologien zur Kommunikation, zum Lernen, Spielen und Arbeiten entstehen.

 

Lick Observatory, Mount Hamilton
In fast 1.300 Metern Höhe können Besucher des Lick Observatory etwas über die Zusammenarbeit mit Physikgenie Stephen Hawking und die Suche nach intelligentem Leben im Universum erfahren. Die Sternwarte ist die weltweit erste durchgängig besetzte Bergwarte. Im Sommer finden eine Konzertreihe mit Astronomievorträgen und nächtliche Sternbeobachtung mithilfe eines 36-Zoll Refraktoren-Teleskops statt.

 

The Tech Museum of Innovation, San Jose
Einen echten Roboter designen, mit tragbarer Technologie spielen und eine Erdbeben-Simulation erleben – solch einen interaktiven Einblick in die erfinderischste Region der Welt, das Silicon Valley, können Besucher des Tech Museum of Innovation im Herzen von San Jose gewinnen. Das mangogelbe und azurblaue Gebäude mit Kuppel, gestaltet vom mexikanischen Architekten Ricardo Legorreta, möchte auf seinen mehr als 12.000 Quadratmetern den Erfinder in jedem wecken.

 

Beam Store, Palo Alto
In diesem Shop in der University Avenue 425 in Palo Alto werden Technik- und SciFi-Fans glücklich: Nicht ein Mitarbeiter ist körperlich anwesend; stattdessen steuern die Angestellten aus der Ferne Roboter auf Rädern, die den Besuchern über Bildschirme, Lautsprecher und Sprachsteuerung behilflich sind.
Silicon Valley Comic Con, San Jose
Vom 21. bis zum 23. April 2017 steht San Jose im Zeichen der Comic-Fans. Das Festival, das von Apple-Mitbegründer Steve Wozniak und Comic-Legende Stan Lee ins Leben gerufen wurde, verbindet die Popkultur mit der Technologie der Region. Zu Gast werden unter anderem Schauspieler John Cusack, Apollo 11-Astronaut Buzz Aldrin und Star Trek-Legende William Shatner sein.

 

Anbindung
Lufthansa bietet fünf Mal pro Woche Nonstop-Flüge vom Frankfurt Airport zum Mineta San Jose International Airport an. Dort können Reisende die Wartezeit auf dem futuristischsten Spielplatz der Welt verbringen, auf dem der singende, tanzende und Labyrinth-überwindende Roboter iPal™ des chinesischen Unternehmen Avatar Mind der Unterhaltung dient. Im Terminal 2 nahe Gate 25 ist der Social Robot in Aktion.

 

Über San Jose
Bekannt als Hauptstadt des Silicon Valley ist San Jose auf Platz zehn der größten Städte der USA und drittgrößte Stadt Kaliforniens mit einer multikulturellen Bevölkerung von über einer Million Einwohnern. Gegründet wurde San Jose 1777 und war einst die Hauptstadt von Kalifornien. Über 6600 Unternehmen aus der Technologie- und Digital-Branche haben ihren Sitz im Großraum San Jose, darunter Weltfirmen wie Apple und Facebook. Zudem liegt San Jose nahe der Küstenregionen Santa Cruz und Monterey sowie in unmittelbarer Nähe zu den großen Nationalparks wie dem Yosemite National Park.