ANEX Tour stellt verbessertes Provisionsmodell für 2019/2020 vor

Anex Tour, Unkategorisiert

Agenturpartner erreichen im neuen Provisionsmodell schneller die einzelnen Umsatzklassen und können von einer Gesamtprovision bis zu 13 Prozent profitieren

Düsseldorf, 20. August 2019. ANEX Tour, der Pauschalreiseveranstalter aus Düsseldorf, führt ab sofort ein neues Provisionsmodell ein, das den Partnern mehr Gesamtprovision beschert.

Im neuen Provisionsmodell für das Geschäftsjahr 2019/2019 ist nach wie vor kein Mindestumsatz notwendig. Ab der ersten Buchung erhalten Agenturpartner eine Grundprovision von zehn Prozent und können leichter die einzelnen Umsatzklassen erreichen. Büros können bei einem Umsatz ab 390.000 Euro im neuen Modell bis zu 13 Prozent Provision erreichen. Das neue Vergütungsmodell gilt sowohl für die klassische Pauschalreise (ANEX) als auch für dynamische Produktlinie (XANE). Ebenfalls erhalten die Agenturen die volle Reisebüroprovision auf NUR-FLUG Produkte.

Unverändert bleibt auch der Zeitpunkt der Provisionszahlung: Die Auszahlung erfolgt im Folgemonat der Buchung. „Wir ersparen unseren Agenturpartnern komplizierte Provisionsmodelle, deren Berechnung oftmals einer Doktorarbeit gleicht. Einfach, transparent und ohne doppelten Boden, so soll unser Modell sein“, sagt Carsten Burgmann, CCO von ANEX Tour.

Menü