Black Friday wird Green Friday – Cathay Pacific setzt auf kostenlosen CO2-Emissionsausgleich

Cathay Pacific Airways

Vom jade-grünen Logo auf den Flugzeugen bis hin zu den vielfältigen Nachhaltigkeitsinitiativen – die Cathay Pacific Group ist stolz auf ihre grünen Taten. Aus dem „Black Friday“ wird bei der Premiumfluggesellschaft aus Honkong deshalb die neue Initiative „Green Friday“. Dabei verspricht die Airline einen Ausgleich von Kohlenstoffemissionen für jeden Flug, der zwischen dem 20. und 30. November 2020 auf www.cathaypacific.com gebucht wird. Beim Kauf von mindestens zwei Flugtickets wird der CO2-Ausgleich verdoppelt. Buchungen ab Frankfurt sind für den Reisezeitraum Januar bis Oktober 2021 möglich. Mit der (Sorgen)frei Fliegen-Aktion sind bis Ende des Jahres unbegrenzte Umbuchungen ohne zusätzliche Kosten bis ein Jahr nach der Buchung möglich.

Im Rahmen des Programms FlyGreener – das erste Programm dieser Art in Asien – geht der finanzielle Beitrag direkt an validierte Projekte zum Ausgleich der Kohlendioxidemissionen und unterstützt damit lokale Gemeinschaften in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt. Mit dem Kohlenstoff-Rechner haben die Passagiere die Möglichkeit, die genauen Emissionen und die damit verbundenen Ausgleichskosten für ihren Flug zu berechnen.

Cathay Pacific und Nachhaltigkeit

Die Premiumairline ist einer der weltweit größten Betreiber des technologisch fortschrittlichen Airbus A350, der auf Passagierflügen nach Europa zum Einsatz kommt. Auf der Nonstop-Strecke von Frankfurt nach Hongkong stößt Cathay Pacific im Durchschnitt 33 Prozent weniger CO2 aus und stellt mit einer 25 Prozent höheren Effizienz eine grüne Alternative auf Skyscanner und Google Flights dar.
Im Jahr 2019 wurden insgesamt 33.922 Tonnen Kohlenstoffemissionen durch die Initiative FlyGreener ausgeglichen. Seit dem Start des Programms im Jahr 2007 wurden rund 160.000 Tonnen CO2 eingespart. Dies entspricht den Kohlendioxidemissionen eines ganzen Jahres für rund 17.000 Menschen in Deutschland.

Menü