Center Parcs Park Allgäu

Center Parcs Park Allgäu feiert ersten Geburtstag und zieht positive Bilanz – Durchschnittliche Auslastung liegt bei 84 Prozent

CenterParcs

Köln, 29. Oktober 2019. Center Parcs Park Allgäu blickt positiv auf sein erstes Geschäftsjahr zurück. Denn mit insgesamt 1.083.908 Übernachtungen zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 30. September 2019 hat der Park seine Zielvorgabe genau erreicht. Im Schnitt zählte die Anlage im Allgäu pro Tag 3.647 Übernachtungsgäste, die durchschnittliche Auslastung der 1.000 Ferienhäuser lag bei 84 Prozent.

„Wir freuen uns sehr über das positive Ergebnis, das wir in unserem ersten Jahr am Markt erzielen konnten und blicken auch positiv in die Zukunft“, sagt Christoph Muth, General Manager des Center Parcs Park Allgäu. Der bisherige Buchungsverlauf sei sehr verheißungsvoll. So gäbe es bereits jetzt für das Geschäftsjahr 19/20 fast doppelt so viele Buchungen wie im Vorjahr, was eine deutliche Steigerung sei.

Center Parcs Park Allgäu im süddeutschen Leutkirch liegt nur etwa 40 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt und eignet sich damit auch bestens für einen Wochenendausflug oder einen Kurzurlaub. Der Vorteil für die Gäste aus Österreich ist dabei nicht nur die kurze Distanz, sondern auch die Wetterunabhängigkeit, die beim Aufenthalt in der Anlage gewährleistet wird. So befinden sich im überdachten Market Dome ein Supermarkt, zahlreiche gastronomische Einrichtungen wie etwa ein zünftiges Brauhaus und Indoor-Spaß auf über 2.000 Quadratmetern: in der Allwetter-Spielwelt Baluba sowie der Action Factory. Hier kann der Nachwuchs seine Kletterkünste testen, Trampolin springen oder mit Bällekanonen schießen. Das 6.600 Quadratmeter große subtropische Badeparadies Aqua Mundo bietet Wasserspaß für die ganze Familie mit Wellenbecken, Whirlpools, Kinder- und Babybecken sowie vier aufregenden Rutschen und dem ersten Schnorchelbecken von Center Parcs in Deutschland. Mit 165 Metern Länge ist die Wildwasserbahn zudem die längste von allen Center Parcs überhaupt. Auch die weiteren angebotenen Aktivitäten wie Segway- oder Kickbike-Touren, Laserbattles, Bootfahren oder Bowling lassen keine Langeweile aufkommen. Entspannung pur verspricht hingegen der Spa & Country Club, der sich auf 2.500 Quadratmetern erstreckt und neben einem Wellness- und Fitnessbereich über ein Restaurant mit asiatischer Küche verfügt. Der Club beherbergt eine Sauna mit Aussicht, Hamams, Innen- und Außenbecken mit Wasseranimationen, Warm- und Kaltwasserbecken, Erlebnisduschen, Whirlpools, Rasul- und Dampfbad sowie Ruhezonen im Innen- und Außenbereich.

Doch auch in den eigenen vier Wänden auf Zeit, den Ferienhäusern der Anlage, können es sich die Gäste gut gehen lassen. Die 1.000 Häuser bieten Komfort für jeden Geschmack an, denn sie sind in unterschiedlichen Kategorien buchbar – Comfort, Premium, VIP oder in einer innovativen Exclusive-Klasse. Bei Letzteren handelt es sich um elegante Chalets mit zwei Etagen, einem Wellnessbad mit Sauna und Whirlpool.

Annehmlichkeiten, die sicherlich zum Erfolg von Center Parcs Park Allgäu beitragen. Überhaupt ist das Konzept von Center Parcs von Erfolg gekrönt, denn das Unternehmen zählt seit mehr als 50 Jahren zu den Marktführern im Bereich Ferienparkurlaub. Insgesamt gibt es sechs Parks in Deutschland und weitere 18 Anlagen in Belgien, Frankreich und den Niederlanden.

Bisher stammt der größte Teil der Gäste im Park Allgäu mit 76 Prozent aus Deutschland. Doch gerade aus dem benachbarten Österreich sollen künftig mehr Gäste für den Park Allgäu interessiert und aktiviert werden. Daher hat das Unternehmen seine PR-Aktivitäten für den Allgäuer Park nun auch auf Österreich ausgeweitet.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.centerparcs.de.

Menü