Costa Rica erhält internationale Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus

Costa Rica erhält internationale Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus

San José / Frankfurt am Main, 23. Juli 2020 – Costa Ricas Bemühungen zur Entwicklung und Konsolidierung eines nachhaltigen Tourismus werden erneut belohnt. So hat der Global Sustainable Tourism Council (GSTC) das Zertifikat für nachhaltigen Tourismus (CST) des costa-ricanischen Tourismusinstituts für das kleinen mittelamerikanischen Land weltweit anerkannt.

Damit wird die internationale Glaubwürdigkeit der CST-Standards erhöht, denn sie stimmen mit den universellen Kriterien für nachhaltiges Management sowie mit dem sozialen und wirtschaftlichen Nutzen für die lokale Gemeinschaft ebenso überein wie mit der Erhaltung des kulturellen Erbes und der Reduzierung der Umweltverschmutzung. Der GSTC ist für die Verwaltung der globalen Nachhaltigkeitsstandards im Reisebereich zuständig und fungiert als internationale Akkreditierungsstelle für die Zertifizierung eines nachhaltigen Tourismus.

Costa Rica ist weltweit als nachhaltige Destination bekannt. Dabei setzt das Naturparadies aus Überzeugung bewusst auf nachhaltigen Ökotourismus als differenzierendes und grundlegendes Element für seine Positionierung. Jahr für Jahr entwickelt sich das Land weiter und auch seinen Ökotourismus, der sich mittlerweile über mehrere Bereiche erstreckt. Dies fängt mit der Förderung des ökologischen Bewusstseins in Tourismusunternehmen an, erstreckt sich über den Umweltschutz und reicht bis hin zu konkreten Maßnahmen für Nachhaltigkeit und Gleichgewicht, die sich in den Gemeinden widerspiegeln, um produktive Ketten sowie einzigartige und wertvolle Erfahrungen für Touristen zu generieren.

„Der Global Sustainable Tourism Council ist eine der wichtigsten globalen Organisationen der Branche. Vor Kurzem erhielten wir die erfreuliche Nachricht, dass das GSTC unser Zertifikat für nachhaltigen Tourismus anerkannt hat. Dies ist eine Bestätigung dafür, dass es den höchsten Standards entspricht“, freute sich Virgilio Espinoza, Leiter der Abteilung für Tourismuszertifizierungen und soziale Verantwortung des costa-ricanischen Tourismusinstituts.

Espinoza zeigte sich mit der geleisteten Arbeit, die zur internationalen Auszeichnung geführt hat, sehr zufrieden und führte weiter aus: „Diese Anerkennung demonstriert das große Engagement Costa Ricas auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, das in den vergangen Jahren stetig verstärkt wurde und weltweites Ansehen genießt.“

Internationale Nachhaltigkeitsstandards für mehr Glaubwürdigkeit

In dem offiziellen Schreiben des GSTC wird hervorgehoben, dass der Zweck von GSTC-Programmen darin bestehe, echte Fachleute im Bereich des nachhaltigen Tourismus zu belohnen. Das schafft wiederum Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei den Verbrauchern und ermöglicht die Etablierung internationaler Nachhaltigkeitsstandards auf Grundlage von GSTC-Kriterien. Letztere legen weltweit Standards für Nachhaltigkeit im Bereich Reisen und Tourismus fest und tragen dazu bei, dass ein Reiseziel als umweltfreundlich gilt. Entwicklung und Verknüpfung von staatlichen, nichtstaatlichen und privaten Programmen leisten einen großen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus bei. Die staatlichen Vorgaben des GSTC sind die Grundpfeiler für soziale, kulturelle und ökologische Auswirkungen sowie das Nachhaltigkeitsmanagement. Diese Stützen sind miteinander verflochten und stimmen mit den Säulen des von der EU geschaffenen Zertifikats für touristische Nachhaltigkeit überein.

CST Standards

CST bedeutet Certificate for Sustainable Tourism. Beim CST-Standard handelt es sich schließlich um ein Instrument, den nachhaltigen Tourismus in Costa Rica zu stärken. Es wurde vom costa-ricanischen Tourismusinstitut 1997 ins Leben gerufen und stellt eine Anerkennung für das hervorragende nachhaltige Management von Unterkünften, Gastronomie-Einrichtungen, Reiseveranstaltern, Themenparks, Mietwagen- und Spa-Unternehmen dar. Auch Institutionen und Organisationen sowie Schutzgebiete können sich die Auszeichnung verdienen. Diese freiwillige Zertifizierung fördert die Stärkung der sozialen, kulturellen, ökologischen, wirtschaftlichen Bereiche in touristischen Destinationen.

Das CST ist 2 Jahre gültig. Für die Erteilung der Zertifizierung werden folgende Bereiche gewertet: Unternehmensführung, soziales, kulturelles und wirtschaftliches, zudem Umweltmanagement sowie weitere Indikatoren nach bestimmten, festgelegten Kategorien. Derzeit sind etwa 400 Tourismusunternehmen mit dem CST ausgezeichnet.

Besucher können bei ihrer Urlaubsplanung lokale Unternehmen, die dem nachhaltig agierenden, verantwortlichen Tourismus folgen, an dem „CST-Siegel“ erkennen und so ihren Beitrag leisten.

Weitere Informationen gibt es unter www.turismo-sostenible.co.cr und auf der offiziellen Website des GCST unter www.gstcouncil.org.

“Costa Rica erhält internationale Auszeichnung” als PDF

Menü