GCE Newsletter November

GCE

Hallo! Hi! Hola! Salut!

Wer hätte es im März für möglich gehalten, dass uns Anfang November noch immer die Schlagzeilen rund um das Coronavirus in Atem halten und uns beruflich, aber auch im privaten Alltag nach wir vor besonders herausfordern. Gerade die Entscheidungen der Regierung vergangene Woche mit zahlreichen neuen Einschränkungen unter anderem für die Hotellerie und Gastronomie wirft unsere Branche wieder zurück. Die permanenten Ermahnungen der Regierung, zu Hause zu bleiben und keine Reisen zu unternehmen sowie die ständigen Änderungen zu den Reisebeschränkungen haben uns allen dieses Jahr extrem zugesetzt und stark in dem eingeschränkt, was wir so besonders gern tun, nämlich reisen. Doch eines ist klar: Die Freude am Reisen und der Wunsch nach unbeschwertem Urlaub ist ungebrochen und so blicken wir zuversichtlich ins neue Jahr, das dann hoffentlich eine positive und so wichtige Wende für den Tourismus bringt. Zwar hat die Messe Berlin die ITB als Präsenzveranstaltung abgesagt, aber es gibt genügend Alternativen, um auf sich aufmerksam zu machen. Wir freuen uns auf viele spannende Projekte für 2021.

Ihre Dorothea Hohn und Team

Geschäftsführerin Global Communication Experts GmbH

Unsere Neukunden

Wir freuen uns, wieder die Arbeit mit unserem langjährigen Kunden Valencia aufzunehmen sowie drei neue Kunden zu begrüßen:

Visit Valencia
An der Mündung des Turia ins Mittelmeer gelegen, präsentiert sich Valencia als Jahrtausende alte Metropole, die am Puls der Zeit lebt. Ganzjährig verlocken angenehme Temperaturen und Sonnenschein, Zeit im Freien zu verbringen – sei es bei einem Spaziergang durch die pulsierende Stadt vorbei an historischen Orten wie der Kathedrale und modernen Wahrzeichen wie der Stadt der Künste und der Wissenschaften, oder bei einem Ausflug an den Strand oder in den Naturpark L’Albufera. Im deutschen Markt sind wir verantwortlich für Marketing sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ansprechpersonen in unserem Team sind Tina Willich, Maria Sophia Bach und Valentina Mora Ruiz.
(Für Spanien gilt aktuell noch eine Reisewarnung.)

Bradenton Gulf Islands
Bradenton Gulf Islands, die Region Bradenton, Anna Maria Island und Longboat Key, liegt an der Süd-Westküste Floridas zwischen Saint Petersburg und Sarasota. Die sonnenverwöhnte Region grenzt im Norden an Tampa Bay und im Westen an den Golf von Mexiko. Das milde Klima, die kilometerlangen Sandstrände und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten machen Bradenton Gulf Islands zu einem facettenreichen Ganzjahres-Reiseziel. Um Bradenton Gulf Islands als Premium-Destination für Individualreisende sowie Familien zu positionieren, werden wir ein breites Maßnahmen-Paket umsetzen, zu dem Sales- und Marketing-Aktivitäten mit Reiseveranstaltern, Reisebüros, Airlines sowie OTAs zählen. Zuständig im Team sind Claudia Dressler, Sieglinde Sülzenfuhs und Bianca Kolic.
(Die USA ist momentan für deutsche Urlauber noch nicht zu bereisen.)

Champagne Collery
1893 setzen Jules Anatol Collery und seine Frau den Grundstein der Marke Collery. Ihr Sohn Pierre und dessen Frau Geneviève übernahmen dann das Geschäft, erleben allerdings schwere Krisen, ausgelöst durch den ersten Weltkrieg. Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm ihr ältester Sohn Jean, der in der 70er Jahren die Geschicke Collery’s wiederum in die Hände seines Sohnes übergibt. Alain rief 1973 ein Weinmuseum in Aÿ ins Leben und initiierte Veranstaltungen rund um Wein und Champagner – das Fundament für den bis heute populären Weintourismus. In den 90er Jahren veränderten sich die Märkte und der Umsatz von Collery verlangsamte sich bis in die 2010er Jahre, die Familie war nicht mehr so involviert wie all die Jahre zuvor. Fasziniert von der bewegten Familienhistorie und dem Erbe Collery’s beschließt Nicolas Gueusquin 2014 mit dem Kauf der Marke die Philosophie Collery’s fortzuführen. In unserem Team verantworten Claudia Dressler und Sieglinde Sülzenfuhs die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im deutschen Markt.

GrandHotel Tremezzo
Das Grand Hotel Tremezzo verkörpert ein Lebensgefühl, das man am besten mit „La Dolce Vita“ umschreibt. Deshalb sprühen die Erlebnisse, die hier für die Gäste geschaffen wurden, vor Lebenslust und Genuss. Das 1910 im Jugendstil erbaute Grand Hotel verfügt über eine der bezauberndsten Lagen am Comer See mit einem Panoramablick auf die Stadt Bellagio. Das Grand Hotel verfügt über 90 Zimmer und Suiten mit Blick auf den See oder den jahrhundertealten 20.000 Quadratmeter großen Park des Hotels. Die oberste Etage, die „All-Suite Rooftop Floor“, wurde von dem italienischen Designer Venelli gemeinsam mit der Eigentümerfamilie stilvoll gestaltet. Die aufwendig ausgestatteten Suiten verfügen jeweils über eine eigene Terrasse, einen Außenwhirlpool, Butlerservice und Panoramablick auf den See. Ansprechpartner in unserem Team sind ebenso Claudia Dressler und Sieglinde Sülzenfuhs in unserem Münchner Büro.

Updates unserer Kunden

  • Die Kanarischen Inseln gelten nicht mehr als Corona-Risikogebiet – das vereinfacht unter anderem Urlaubsreisen nach Teneriffa. Die Kanarischen Inseln bieten allen Reisenden eine kostenlose Corona-Versicherung für die Dauer ihres Urlaubs an, welche medizinische Kosten, Quarantäne-Unterkunft und den Rückflug in die Heimat übernimmt. Die Versicherung gilt automatisch und muss nicht selbstständig abgeschlossen werden. Um ab dem 14. November einreisen zu können, müssen Urlauber folgendes beachten: Jeder Tourist (ab sechs Jahren) muss beim Check-In in seiner touristischen Unterkunft eine Bescheinigung über seinen negativen Corona-Test vorzeigen – der Test darf maximal 72 Stunden alt sein.
  •  Für die Einreise nach Costa Rica ist ab sofort kein Corona-Test mehr nötig. Dies hat die Regierung des mittelamerikanischen Landes beschlossen, um durch die erleichterte Ankunft die Beschäftigung im Tourismussektor zu reaktivieren. Die neue Regelung ist seit dem 26. Oktober in Kraft.
  • Als weltweit erstes Reiseziel bietet Ras Al Khaimah internationalen Gästen kostenlose Covid-19-PCR-Tests.
  • Auch Gäste des Atlantis, The Palm, die mindestens fünf Nächte im Resort verbringen, können sich bis zum 30. April 2021 einem kostenlosen Corona-Test unterziehen.
  • Der Kreuzfahrtanbieter Celestyal Cruises bietet seinen Gästen eine kostenlose Reiseversicherung inklusive Corona-Schutz. Das Angebot gilt für Kreuzfahrten bis Juni 2021, die bis 30. November 2020 gebucht werden.

Rückblick: GCE-Agentur-Café vom 18. August und 23. September

Beim fünften GCE-Agentur-Café wurde das Thema „Corona beschleunigt die Digitalisierung – was bedeutet das für die Zukunft der Geschäftsreisen?“ unter der Moderation von Dorothea Hohn diskutiert. Die Experten waren sich einig: Der persönliche Kontakt spielt bei Dienstreisen weiterhin eine zentrale Rolle, obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Krise die Vorteile der Digitalisierung zu schätzen gelernt haben. Im sechsten GCE-Agentur-Café diskutierten Experten das Thema „Spa & Wellness, Gesundheit & Ernährung, Thermen & Heilbäder – wie funktioniert das eigentlich in Corona-Zeiten?“ und zeigten, dass auch in Corona-Zeiten richtig Urlaub machen und Entspannung möglich ist.

Die Gespräche in voller Länge gibt es hier zu sehen:
5. GCE-Agentur-Café: Zukunft der Geschäftsreisen
6. GCE-Agentur-Café: Wellnessaufenthalte in Hotels und Kurorte

Der Global Communication Experts Podcast

Im GCE-Podcast sprechen wir in bis dato sieben Folgen über aktuelle Themen, die die Reisebranche umtreiben. Zu hören gibt es das Ganze unter www.gce.podcastsounds.de oder über Spotify, Deezer und iTunes. Hören Sie jetzt in die neuen Folgen rein:

GCE-Infos für die Reisebranche

Wir freuen uns, Sie regelmäßig in unseren Webseminaren mit Informationen zu unseren Kunden zu versorgen. Eine Übersicht aller Termine ist hier zu finden. Zudem informieren wir auf unserer neuen Facebookgruppe GCE – Infos für die Reisebranche regelmäßig über Fortbildungsmöglichkeiten und stellen wertvolle Tipps und Reiseinspiration zu unseren Destinationen zur Verfügung. Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

#UmdieWeltmitGCE

Ende Oktober war unser GCE-Team aus München on tour. Es stand eine Reise nach Ascona, an den Comer See und in die Dolomiten an. Im Giardino Ascona und dem Giardino Lago in Minusio geht die Sommersaison 2020 zu Ende. In diesem Jahr entdeckten viele Schweizer ihr Land wieder neu als Urlaubsland und auch Reisende aus den Nachbarländern, wie Deutschland, steuerten die beiden Giardino Hotels am Lago Maggiore im Schweizer Kanton Tessin an. Am 18. Dezember öffnet das Giardino Mountain seine Tore für den Start der Wintersaison 2020/21 in Champfèr bei St. Moritz im Oberengadin. Ein Teil des Giardino-Ascona-Teams zieht um, darunter 2-Sterne-Koch Rolf Fliegauf, der im Restaurant ECCO seine Gäste über den Winter hinweg verwöhnen wird, und Salvatore Frequente, der neue Executive Chef des Restaurants Hide & Seek. Besonders urig geht’s im Giardino Mountain im Restaurant Stüva zu – schweizerisch für „Stube“ – Engadiner Interior Design trifft Engadiner Küche. In der Bar und Lounge des gemütlichen 5-Sterne-Hotels wird es eine neue Karte mit abwechslungsreichen Gerichten geben. Der Tubbo, ein Pop-Up-Restaurant auf der Terrasse des Giardino Mountains, bietet Käsefondue und Champagner unterm Sternenhimmel.

Vom Tessin ging es an den Comer See ins Grand Hotel Tremezzo. Die Grande Dame am Comer See bereitet sich jetzt auf den Winterschlaf vor und wird am 31. März 2021 wieder eröffnen. Mit dem Restaurant „La Terrazza Gualtiero Marquesi“ wurde dem im Jahr 2017 verstorbenen Begründer der modernen italienischen Küche ein Denkmal gesetzt. Küchenchef Osvaldo Presazzi kocht die Signature Dishes des Meisters, die auf eine der schönsten Terrassen des Comer Sees serviert werden. Eine ebenso außergewöhnliche Partnerschaft ging das Grand Hotel Tremezzo mit Officina Profumo Farmaceutica Santa Maria Novella aus Florenz für den Spa des Grand Hotels ein. Produkte und Behandlungen tragen die Handschrift von Santa Maria Novella. Am besten entdeckt man den Comer See vom Wasser aus. Kapitän Carlo fährt die Gäste mit einem original Wassertaxi aus Venedig zu den Sehenswürdigkeiten – stylischer kann man sich auf dem Comer See nicht bewegen.

Die nächste Reise führte vom Mediterranen Tessin über den Comer See: Von dort ging es hinauf auf 1.800 Meter Höhe nach Palmschoß auf der Plose, 20 Autominuten von der Domstadt Brixen entfernt. Hier eröffnete am 20. Juli 2020 das spektakuläre Hideaway FORESTIS, umgeben von einem dichten Bergwald mit Aussicht auf die Bergmassive des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten und angrenzend an den Naturpark Puez-Geisler. Reinhold Messner bezeichnet diesen Ort als seinen Lieblingsort und war auch schon ein paarmal Gast im FORESTIS. Neben einem historischen Gebäude entstanden drei Holztürme, die Baumstämmen nachempfunden sind und sich nahtlos in die Natur einfügen. 62 Suiten, davon 2 Penthouse Suiten mit 200 qm und eigenem Dachterrassen-Pool mit Sauna, 2.000 Quadratmeter Spa, das „Restaurant“, eine Bar und Lounge sowie weitläufige Terrassen bieten den Gästen viel Platz und Raum für eine intensive Erholung. Chefkoch Roland Lamprecht zelebriert seine Waldküche, die er jeden Abend mit einem neune FORESTIS Menü und einem neuen Detox-Menü präsentiert.

TV Produktionsreise nach Costa Rica im Rahmen einer kreativen GCE Marketingkampagne
Carmen begleitete im September eine TV Produktionsreise nach Costa Rica, bei der die ntv Doku „Das ist mein Costa Rica!“ mit den beiden Schauspielern Hannes Jaenicke und Daniel Roesner gefilmt wurde. Der Film ist Teil einer neuen, kreativen GCE Marketingkampagne „Costa Rica – mein nachhaltiges Sehnsuchtsziel“, bei der prominente Markenbotschafter von Oktober 2020 bis März 2021 Endkunden, Medien und Touristiker, die sich nach authentischen Erlebnissen fernab des Alltags sehnen, inspirieren. Ziel der Kampagne ist es, die Reisesehnsucht zu stillen, über die aktuelle Situation zu informieren, Vertrauen zu schaffen und zum Träumen einzuladen. Dabei kommen namhafte Prominente zu Wort, die große Costa Rica Fans sind und die in dem zentralamerikanischen Naturparadies schon lange ihr nachhaltiges Sehnsuchtsziel gefunden haben. Hannes Jaenicke, Daniel Roesner und Ursula Karven sind Costa Ricas offizielle Markenbotschafter und verraten in exklusiven Kurzvideos und Interviews ihren persönlichen Bezug zum Land und inspirieren mit ihren erlebten pura vida-Glücksmomenten im nachhaltigen Sehnsuchtsziel. Die Kampagne widmet sich Themen rund um Ökotourismus und Umweltschutz, Outdoor, Natur und Abenteuer, Erlebnisluxus, Entschleunigung und Wellness und vor allem darum, wie vielfältig Costa Rica ist und weshalb es auf jede Bucketlist 2021 sollte. Hier gibt es das Video mit den Kurzbotschaften der Prominenten zu sehen:

Auf der Reise wurden einige der Lieblingsstationen der beiden Schauspieler, die Costa Rica schon oft bereist haben, besucht. Carmen äußert sich wie folgt zu ihrer Reise: „ Es war so schön, endlich wieder nach Costa Rica reisen zu können! Costa Rica hat umfassende Hygienekonzepte umgesetzt, so dass wir uns als Reisende überall sehr sicher gefühlt haben und die herrliche Natur Costa Ricas so richtig genießen konnten. Das Land ist wirklich das ideale Reiseziel während und nach der globalen Pandemie fernab von Massentourismus und verfügt über ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem, sehr strenge Hygienekonzepte und Einreisebestimmungen.“

Nizza Presseabend in Köln
Ende August begleiteten Simone und Jérôme in Köln unsere erste GCE Live-Veranstaltung, die ein großer Erfolg war! Vor Ort präsentierte das Tourismusbüro der Metropolregion Nice Côte D’Azur gemeinsam mit seinen Partnern vor Reisebüros, Reiseveranstaltern und Journalisten Neuigkeiten aus der Region.

Begleiten Sie uns auf unserem Instagram-Account gce_agency oder unter #gceontour!

Neuigkeiten aus dem Büro

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Praktikantin Lena vorzustellen und heißen sie recht herzlich bei GCE willkommen!

„Ich habe vor kurzem mein duales Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Hotel- und Tourismusmanagement abgeschlossen. Während meines Studiums arbeitete ich drei Jahre bei einem Kanada- und Amerika Spezialreiseveranstalter und konnte damit erste praktische Erfahrung in der Touristik sammeln. Durch mein Studium und die Teilnahme an einem Famtrip in die USA, wurde mein Interesse geweckt nach meinem Studium in einer Repräsentanz- und PR-Agentur für Destinationen zu arbeiten. Aus diesem Grund bin ich sehr glücklich mein Praktikum bei Global Communication Experts absolvieren zu dürfen und Erfahrungen in den Bereichen PR-, Sales- und Marketing zu sammeln. Passend zu meiner Destinationskenntnissen zu Kanada und den USA unterstütze ich hier die Kunden-Teams Bonjour Québec, Bradenton Gulf Islands und Ras Al Khaimah.“

Mehr über unsere Team-Mitglieder erfahren Sie hier.

Menü