Unkonventionell – Bergsommer „light“ im Oberengadin

Giardino Group

Die Berglandschaften im Sommer bieten Freiheit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Wandern, Laufen, Klettern, Biken, Kiten, Surfen, Segeln oder einfach nur Entspannen und Durchatmen auf den Berggipfeln. Das Giardino Bed & Breakfast in Silvaplana bei St. Moritz öffnet sich daher in der Sommersaison für alle, die Design lieben, aber auf ein eigenes Restaurant und Sterne-Service ruhig einmal verzichten können.

Das Giardino Bed & Breakfast in Silvaplana bei St. Moritz bietet vom 26. Juni bis zum 31. Oktober 2020 das perfekte Basislager für alle, die es stylisch, aber unkompliziert mögen. Die Sommerpreise im mondänen St. Moritz sind attraktiv wie nie.

Gebucht werden kann nur online über die hoteleigene Website sowie ausgewählte Tour Operator in drei Kategorien: Superior Doppelzimmer mit 25 m2  (auch als Einzelzimmer buchbar), Junior Suite mit 30 m2 und Superior Suite mit 55 m2. Check-In und Check-Out sind unkompliziert und schnell. Insgesamt stehen 15 Zimmer und 12 Suiten zur Verfügung. Die Preise sind light, das Doppelzimmer startet bei 140 CHF pro Nacht. Im Preis inbegriffen sind das Frühstücksbuffet mit frischen Produkten aus der Region sowie W-Lan, Steuern und Gebühren. Zusätzlich kann eine Tageskarte für das Fitnessstudio, sowie Sauna und Dampfbad für 35 CHF pro Person gebucht werden.

Die Lounge des Hotels steht den Gästen als gemütlicher Treffpunkt zum Chillen, Lesen oder entspannten Zusammensein zur Verfügung. Die Self-Service-Bar ist gut gefüllt mit Getränken vom Softdrink, über Bier und Wein und kleinen Snacks für einen Aperitif zum gemütlichen Ausklang des Tages. Das Team des Giardino Bed & Breakfast hat außerdem zahlreiche Tipps für Ausflüge, Restaurants und Almhütten für seine Gäste in petto. Die Tagestickets für die Bergbahnen erhalten die Gäste für 8 CHF pro Person.

Das Engadin – ein Eldorado für Sportler und ein Paradies für Naturliebhaber

Vom Giardino Bed & Breakfast aus kommen Mountainbiker in den Genuss herrlicher Touren entlang des Silvaplana- und Silser Sees bis hinauf auf den Malojapass oder ab Sils-Maria hinein ins hochalpine Val Fex. Die Malojawinde, zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk, lassen die Herzen von Wind- und Kitesurfern höherschlagen. Die Bedingungen für akrobatische Sprünge auf dem türkisblauen See sind hier ideal. Der Startplatz am Silvaplaner See ist nur wenige Minuten vom Giardino Bed & Breakfast entfernt. Bergwanderern steht ein rund 350 Kilometer langes Wegenetz zur Verfügung. Kulinarisch bietet die Region sehr viel Abwechslung auf den Berghütten, aber auch im Tal, so wie  zum Beispiel die Alp-Schaukäserei Morteratsch im benachbarten Pontresina, die vom 14. Juni bis zum 4. Oktober 2020 geöffnet hat.

Das Giardino Bed & Breakfast Silvaplana folgt den starken Schweizer Vorschriften zur Eingrenzung der Corona-Pandemie (Covid-19). Zum Vorteil der Gäste – mehr Platz, mehr Ruhe und immer ein sicheres Gefühl. Eine aktuelle Auflistung der Schutzmaßnahmen unter https://giardinohotels.ch/silvaplana/pandemieschutz/.

Menü