Wald baden

Im Wald „baden“ – ein magisches Erlebnis an der Südlichen Weinstrasse

Aktiv in der Natur unterwegs sein – ein ungebrochener Trend! Generationsübergreifend wird hierzulande gewandert, geradelt und spazieren gegangen. Aber wer nimmt die Natur dabei wirklich bewusst und mit allen Sinnen wahr? Was passiert mit uns im Wald? Was gibt der Wald uns? Was lernen wir im Wald über uns? Warum können wir im Wald so gut abschalten? Kann man im Wald baden und wie geht das? Fragen, auf die Interessierte beim neuen Kursangebot der Südlichen Weinstrasse Antworten finden…

Neue Kursangebote rund ums Waldbaden und das Thema Achtsamkeit in der Natur.

Shinrin Yoku – Erholung und Achtsamkeit im Pfälzerwald

Waldbaden kommt ursprünglich aus Japan, heißt Shinrin Yoku und ist dort seit den frühen 1980er Jahren als Heilmethode anerkannt. Auch hierzulande gehen immer mehr Menschen langsam und bewusst in und durch den Wald, dabei lernen sie ihre Sinne intensiv auf die Natur zu richten. Und das hat positive Auswirkungen auf Körper und Geist, beim Waldbaden wird Stress abgebaut und der gesamte Mensch entschleunigt. Gerade der Pfälzerwald, größtes zusammenhängendes Waldgebiet Deutschlands, bietet viele Inseln zum Waldbaden. Hier erleben Gäste noch echte Stille und können so vom oft hektischen Alltag Abstand nehmen.

Kurse und Veranstaltungen rund ums Waldbaden

August 2020: „Waldbaden-Achtsamkeit im Wald“ in Maikammer
Kursteilnehmer spüren die Wirkung des Waldes auf Körper, Geist und Seele mit all ihren Sinnen. Beim langsamen Gehen wird es eine Zeit des Austauschs sowie eine Zeit der Stille geben, um den Wald neu zu entdecken. Dabei werden kleine Achtsamkeits-, Atem- und Entspannungsübungen gemacht. Alles kann, nichts muss – die Übungen sind lediglich Angebote. Am Ende dieses Waldbades besteht die Möglichkeit in der Totenkopfhütte einzukehren.

Gebühr: 11,70 Euro pro Person, Anmeldung und Infos hier

09., 30.10., 14.11.2020 und 23.01., 27.02.2021: Waldbaden für alle Sinne bei Leinsweiler
Unter Leitung der zertifizierten Waldbadebegleiterin Gudrun Stübinger-Kohls wird es bis ins neue Jahr hinein möglich sein, bei einem achtsamen Spaziergang durch den Pfälzerwald ein bewußtes und wohltuendes Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes zu erleben.

Gebühr: 19 Euro pro Person, Anmeldung und Info per Mail unter G.Stuebinger-Kohls@web.de

09., 21.10., 21.11., 30.12.2020 und 10.02., 10.03.2021: Waldbaden im Park
Im Landauer Fort können Interessierte im Rahmen eines geführten, achtsamen Spaziergangs das Waldbaden für sich entdecken. Ziel ist es, das Immunsystem zu stärken, Stresshormone zu senken und unterwegs mit Achtsamkeits-, Atem- und Entspannungsübungen alle Sinne anzusprechen.

Gebühr: 19 Euro pro Person, Anmeldung und Info per Mail unter G.Stuebinger-Kohls@web.de

Oktober 2020: Achtsamkeit im bunten Herbstwald
In diesem exklusiven Intensivseminar eröffnen sich neue Sichtweisen, während das Sein in der Natur Entschleunigung und Entspannung bewirkt. Im Coaching selbst soll sich ein Raum öffnen, in dem individuelle Lebensgeschichten und aktuelle Fragen willkommen sind.

Gebühr: 32 Euro pro Person, um Anmeldung per Mail wird gebeten (info@colling-systems.de)

November 2020: Dunkelheitsfest Samhain
An diesem Morgen mit Naturcoach Imme Colling-Blüder beschenken die Kursteilnehmer sich selbst mit einer Pause vom Alltag und widmen sich der bewussten Wahrnehmung. Verschiedene Meditations- und Achtsamkeitsübungen helfen ihnen dabei, in der Gegenwart anzukommen, sich selbst und die Natur intensiver zu erleben. Langsam gehend, still unter einem Baum sitzend oder auf dem Waldboden liegend nehmen sie Dinge wahr, die ihnen zuvor nie aufgefallen sind.

Gebühr: 22 Euro pro Person, um Anmeldung per Mail wird gebeten (info@colling-systems.de)

Weinmalig entschleunigen im Pfälzer Garten Eden
Die traumhafte Landschaft rund um Edenkoben entfaltet ihre heilsame Wirkung: Die Weite lässt durchatmen und das Klima im Luftkurort sowie das Biosphärenreservat sorgen für Entspannung, neue Kraft und Energie. Bei entschleunigenden Weinbergwanderungen lernen die Teilnehmer die Natur in aller Ruhe zu genießen und zu erleben. Während bei Entspannungsübungen im Weinberg die Kunst des langsamen Bewegens, Atemübungen und Achtsamkeit die Basis des Angebots bilden. Die entschleunigende Weintour wird dann durch eine kleine Weinprobe im Kräutergarten abgerundet.

Mehr Infos zu den „Vineyard-Walks“ und zu dem Angebot „Wine Life Balance“ gibt es hier

Menü