LATAM beschleunigt schrittweise die Wiederaufnahme des Flugbetriebs von Europa zu seinem brasilianischen Drehkreuz in São Paulo

Latam Airlines
  • Entscheidung folgt auf die jüngste Lockerung für internationale Reisende in Übereinstimmung mit den Fortschritten bei der COVID-19-Impfung.
  • Das Unternehmen geht davon aus, dass bis zum letzten Quartal 2021 mehr als 50 Prozent des weltweiten Angebots wiederhergestellt sein werden.
  • Ab November fünf wöchentliche Flüge von Frankfurt nach São Paulo

Madrid, 1. September 2021 – Aufgrund der jüngsten Lockerung der Beschränkungen für den internationalen Reiseverkehr zwischen Europa und Brasilien hat die LATAM-Gruppe beschlossen, die Wiederaufnahme ihres Direktfluges nach São Paulo (Guarulhos) ab Barcelona ab November mit drei wöchentlichen Frequenzen vorzuziehen und die Frequenz der bereits wieder aufgenommenen Flüge von Madrid und Paris zu erhöhen. Die beiden letztgenannten Ziele werden ab Oktober von drei auf vier Flüge pro Woche erhöht, ebenso wie Paris.

Darüber hinaus erhöht LATAM ab November die Frequenzen ab Lissabon und Frankfurt auf sechs bzw. fünf Direktflüge. Ab Dezember wird auch die Strecke zwischen Mailand und São Paulo (Guarulhos) wieder in den Flugplan aufgenommen.

Die Flüge sind ab sofort über latam.com und andere Vertriebskanäle buchbar.
„Wir verzeichnen ein stetig wachsendes Interesse der Europäer und Brasilianer an internationalen Reisen, vor allem zwischen Ländern, die für diejenigen offen sind, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind. Wir prüfen daher ständig die Möglichkeit, unsere Aktivitäten auf den europäischen Märkten wieder aufzunehmen oder auszuweiten”, erklärt Thibaud Morand, Managing Director Europe.

Neue Frequenzen:

  • Spanien: Auf der Strecke Barcelona/São Paulo (Guarulhos) wird es ab November drei Direktflüge pro Woche geben, während im Oktober die Zahl der Direktflüge auf der Strecke Madrid/São Paulo (Guarulhos) von drei auf vier pro Woche erhöht wird.
  • Frankreich: LATAM bietet aktuell drei wöchentliche Flüge auf der Strecke Paris/São Paulo (Guarulhos) an. Ab Oktober wird die Frequenz auf einen vierten wöchentlichen Flug erhöht.
  • Portugal: Von Lissabon aus fliegt LATAM derzeit viermal wöchentlich (mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags) zum Drehkreuz São Paulo (Guarulhos) und bietet ab November zwei weitere Flüge an.
  • Deutschland: Ebenfalls ab November erhöht LATAM die Zahl der Flüge auf der Strecke Frankfurt/São Paulo (Guarulhos) auf fünf wöchentliche Flüge. Derzeit wird die Strecke dreimal wöchentlich bedient.
  • Italien: Ab Dezember wird die Strecke Mailand/São Paulo/Guarulhos mit drei wöchentlichen Flügen wieder aufgenommen.

LATAM verfügt über strenge Gesundheitsprotokolle für den Umgang mit und die Vorbeugung von COVID-19, die eine sichere Reise in Übereinstimmung mit internationalen und lokalen Gesundheitsorganisationen ermöglichen. Gleichzeitig rät sie ihren Fluggästen, die Regeln für die Mobilität und die Einreise in Länder in den Reisebedingungen zu konsultieren.

Verfügbarkeit und Preise für Flugtickets finden Sie unter latam.com.

ÜBER LATAM AIRLINES GROUP S.A.

Die LATAM Airlines Group ist die führende Airline-Gruppe in Lateinamerika. Sie ist auf den fünf Inlandsmärkten der Region vertreten: Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador und Peru, sowie auf internationalen Flügen innerhalb Lateinamerikas und nach Europa, in die Vereinigten Staaten und in die Karibik.

Die Gruppe betreibt eine Flotte von Flugzeugen der Typen Boeing 767, 777, 787, Airbus A321, A320, A320neo und A319. LATAM Cargo Chile, LATAM Cargo Colombia und LATAM Cargo Brazil sind die Frachttöchter der LATAM Gruppe, die nicht nur Zugang zu den Passagierflugzeugen der Gruppe haben, sondern auch über eine kombinierte Flotte von 11 Frachtflugzeugen verfügen, die bis 2023 schrittweise auf insgesamt 21 Frachtflugzeuge aufgestockt werden soll. Sie operieren auf dem Netz der LATAM-Gruppe sowie auf exklusiven internationalen Routen für den Frachttransport und bieten eine moderne Infrastruktur, eine Vielzahl von Dienstleistungen und Betreuungsmöglichkeiten, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an: comunicaciones.externas@latam.com.

Weitere Finanzinformationen unter: www.latamairlinesgroup.net

www.latam.com

Menü