Neuigkeiten aus Valencia

VLC Valencia

Neuigkeiten aus Valencia

THEMA DES MONATS

„Terraceo“ in Valencia genießen

Mit Freunden ausgehen und das schöne Sommerwetter auf einer (Dach-)Terrasse genießen, Pläne schmieden, entspannen, Cocktails trinken, gut essen,… das ist der neueste Trend „Terraceo“, den man in Valencia besonders gut ausleben kann. Hier gibt es eine Vielzahl von Orten, die dafür wie geschaffen sind. So bietet das „Ateneo“ auf seiner Dachterrasse in der 8. Etage einen unvergleichlichen Ausblick auf die majestätische Plaza del Ayuntamiento, ebenso wie gute Cocktails und Mittagsmenüs. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Mercado de Colón, wo man auf der gastronomischen Terrasse „MICUB“  die landestypischen, aus frischen Produkten des Marktes zubereiteten, Tapas genießen kann. Für alle, die es in Richtung Strand zieht, ist „La Marina“ eine gute Anlaufstelle, ein Freizeitzentrum am Strand „La Malvarrosa“ mit Gastronomie, Cocktails, Swimming Pool und vielem mehr. Auch das „Veles e Vents“ lockt Terraceo-Anhänger mit zahlreichen kulinarischen Angeboten.

Weitere Informationen stehen abrufbereit  unter

www.ateneovalencia.es/institucion/mirador-del-ateneo/

mercadocolon.es/en/

www.micub.es/

veleseventsvalencia.es/en/

ALLGEMEINES

Entdeckungsreise durch Valencias Ursprünge: El Cabañal

Die Stadt Valencia und ihre Besonderheiten kann man nur dann wirklich kennen, wenn man auch das Stadtviertel El Cabañal, ein ehemaliges Fischerdorf am Meer, besucht hat: Neben Strand, Sonne und verwunschen Gässchen findet man dort an jeder Ecke lebendig gewordene Geschichte. Der international bekannte Maler Joaquín Sorolla schaffte es wie kein anderer, das Leben der ärmlichen Fischer und die ganz besondere Stimmung in El Cabañal einzufangen. Auch heute bilden die Gebäude dort eine historische Gesamtheit von unschätzbarem architektonischen Wert, die dem Viertel sogar eine Auszeichnung als „Bien de Interés Cultural“ (geschütztes Kulturgut) einbrachten.

Zum Erkunden der Gegend empfiehlt sich ein geführter Besuch oder eine Radtour. Wer Momente der Entspannung sucht, macht am besten einen ausgedehnten Spaziergang an den Stadtstränden von El Cabañal und La Malvarrosa. Unterwegs bieten sich zahlreiche Lokale zur Stärkung an, beispielsweise „La Pepica“, „Casa Carmela“, die legendäre Bodega „Casa Montaña“, die „Vermutería Anyora“ oder die „Brasería Fumiferro“. Für seine Tortillas ist „La Peseta“ bekannt; wer hingegen gerne einmal Riesensandwiches probieren möchte, ist bei „La Pascuala“ und „La Paca“ richtig. Schließlich kann man im Kulturzentrum „La Fábrica de Hielo“ den Abend stimmungsvoll ausklingen lassen.

Informationen zu einer Radtour: www.visitvalencia.com/en/shop/guided-tours/guided-tours-on-wheels/guided-bicycle-tour-cabanyal-district

Webit 2020 in Valencia

Im Juni 2020 Jahr findet die Webit, eine der drei weltweit wichtigsten Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung und Innovation, in Valencia statt. Start-up-Unternehmen und Investoren aus zahlreichen Ländern werden auf dem Messegelände der Feria Valencia zusammentreffen und für viele positive Auswirkungen auf die Stadt sorgen. Man rechnet mit etwa 1.000 unmittelbar durch die Veranstaltungsorganisation geschaffenen Arbeitsplätzen, 1.500 weiteren im Innovationssektor, 20.000 Hotelreservierungen und einer großen Medienresonanz. Zudem werden rund 200 mit diesem Event verbundene Veranstaltungen stattfinden. Weitere Informationen zur Webit stehen abrufbereit unter www.webit.org/festival/2019/index.php

HOTELLERIE UND GASTRONOMIE

Starkoch Quique Dacosta präsentiert sein neues Catering- und Veranstaltungsunternehmen

„Flora, Fauna & Primavera“ – so heißt der Veranstaltungsort, an dem der mit drei Michelinsternen ausgezeichnete Koch Quique Dacosta künftig sein neues Unternehmen betreiben wird. Nur 20 Minuten von Valencia entfernt finden hier bis zu 850 Personen Platz und können feierliche Anlässe ebenso wie andere Veranstaltungen in einem lichtdurchfluteten Ambiente genießen. Zwei Gärten und Terrassen machen den Ort etwa zur perfekten Kulisse für Hochzeiten, aber auch für andere kleine und große Events ist das „Flora, Fauna & Primavera“ perfekt ausgestattet. Dank einer eigenen Küche können jederzeit individuelle Menüs angeboten werden; zudem besteht die Möglichkeit, die saisonalen Angebote seines „Quique Dacosta Restaurants“ direkt hier zubereiten zu lassen. Unterstützt wird Dacosta von Begoña Luch, die dieses neue Angebot als erfahrene Geschäftsführerin leitet. „Valencia ist ein wunderbarer Ort, um eine Hochzeit oder eine sonstige Veranstaltung zu feiern. Das schöne Wetter, die Gastronomie und die hervorragenden Verbindungen zum Rest von Spanien und ganz Europa machen die Stadt für uns zu einem empfehlenswerten Ziel“, so Dacosta.

Mehr Informationen stehen abrufbereit unter www.quiquedacostacateringeventos.com und www.quiquedacosta.es

Vom Esmorzaret bis zum Tardeo im „Mercabañal“

Für alle Liebhaber kulinarischer Genüsse hat El Cabanyal seit kurzem eine neue Anlaufstelle zu bieten: den urbanen Markt „Mercabañal“. Im Herzen des dynamisch-bunten valencianischen Stadtviertels und nur 30 Meter vom Meer entfernt kann man den Tag hier schon mit einem „Esmorzaret“, wie das Frühstück auf Katalanisch heißt, starten, sich aber auch später am Tage bei einem „Tardeo“-Drink auf das Nachtleben einstimmen. Auf 1.200 m² Fläche findet man unter freiem Himmel eine Bar, ein Fischrestaurant, ein Kolonialwarengeschäft sowie die Lokale „La Paraeta“ und „Pizza Lab“, deren Gemeinsamkeit die hohe Qualität der verwendeten Lebensmittel ist.

Mehr Informationen unter www.facebook.com/Mercabanyal-987654208292389/

EVENTS

Ein See der Konzerte

Ein ganz besonderes Musikerlebnis präsentieren das Berklee College of Music und die Ciutat de les Arts i les Ciències (Stadt der Künste und Wissenschaften): Ab sofort finden am südlichen See des Museu de les Arts i les Ciències an Freitagen kostenlose Livekonzerte statt. Bis Oktober werden Absolventen und Professoren von Berklee unter freiem Himmel Musik verschiedenster Stilrichtungen zum Besten geben, wie etwa Jazz, Blues, Soul, Weltmusik, Flamenco, Folk, Funk oder Latin Jazz. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Un Lago de Conciertos“ („Ein See der Konzerte“) finden – jeweils ab 20 Uhr – am am 14. und 21. Juni sowie am 15., 19., 25. und 26. Juli Konzerte mit hochkarätiger Besetzung statt. Ab September verschiebt sich der Beginn auf 19 Uhr, und die Termine sind 6., 13., 20. und 27. September sowie 4. Oktober.

Mehr Informationen erhalten Interessierte unter www.visitvalencia.com/de/freizeitkalender/konzerte-am-see-sommerabende-livemusik

„Van Gogh Alive“ – Die weltweit meistbesuchte Ausstellung kommt nach Valencia

Am 27. Juli wird im Ateneo Mercantil de Valencia (Plaza del Ayuntamiento, 18) eine völlig neuartige Ausstellung über Leben und Werk Vincent Van Goghs eröffnet. Multimediale Technologie lässt über 3.000 Bilder des niederländischen Malers nicht nur auf gigantischen Bildschirmen, sondern auch auf Wänden, Säulen, den Decken und sogar den Fußböden erscheinen, so dass sich die dritte Etage des Ateneo in eine 800 m² große Leinwand verwandelt. Ergänzt durch ausgewählte Musik und exklusive Düfte wird der Besuch der Ausstellung zu einem Erlebnis, bei dem man mit allen Sinnen in die Welt Van Goghs eintauchen kann. Wer einmal durch Van Goghs „Sternennacht“ spazieren und dabei selbst die kleinsten Details wie Pinselstriche und das Ineinanderfließen der Farben entdecken möchte, hat noch bis zum 20. Oktober täglich (auch sonntags) von 9 bis 22 Uhr die Gelegenheit dazu. Eintrittskarten kann man bereits jetzt über die offizielle Website der Ausstellung www.vangogh.es oder auch in den Tourismus-Informationsbüros der Stadt Valencia erwerben.

IVAM: Erweiterte Öffnungszeiten im Museumsrestaurant Mascaraque

Ab sofort können Besucher des Institut Valencià d’Art Modern am Wochenende auch abends die Kochkünste von Küchenchef José Luis Mascaraque genießen. Nach Zwischenstationen im Madrider Hotel Ritz und im Londoner Kaufhaus Harrods, wo er Chefkoch des dortigen spanischen Restaurants war, führt er seit einem Jahr das Museumsrestaurant des IVAM. Dabei genießt er bei der Kreation seiner Gerichte absolute Freiheit und verbindet Elemente der französischen Nouvelle Cuisine mit traditionellen spanischen Speisen und gastronomischen Trends der letzten Jahrzehnte. Natürlich wird auch das Abendmenü mit acht neuen Gerichten ganz im Stil Mascaraques gestaltet sein.

Mehr unter https://www.ivam.es/en/

Vorbereitungen zum 39. Valencia-Marathon

Am 1. Dezember 2019 gehört die Stadt wieder den Läufern, wenn zum 39. Mal eine der wichtigsten Marathonveranstaltungen Spaniens stattfindet: der Maratón Valencia Trinidad Alfonso EDP. Das diesjährige Motto „We are Marathon“ prägt sowohl den offiziellen Werbetrailer als auch – als Schriftzug – die Teilnehmertrikots. Eine ganz besondere Neuheit der Shirts, für deren Entwurf die Sportartikelmarke Luanvi verantwortlich zeichnet, ist der reflektierende Stoff, der ihre Träger darin buchstäblich leuchten lässt. Nachdem im vergangenen Jahr bereits einen Monat vor dem Halbmarathon alle Startnummern vergeben waren, hat man sich für dieses Jahr – nach eingehender Prüfung, ob eine Einhaltung der Sicherheits- und Servicevorgaben weiterhin gewährleistet sein würde – zu einer Erhöhung der Teilnehmerzahl  entschlossen. Dies führte zu einem sprunghaften Anstieg der Anmeldungen, so dass Ende Mai bereits 8.700 Anmeldungen vorlagen (gegenüber 4.062 im Vorjahr). Bis zum 30. Juni besteht noch die Gelegenheit, sich bei der Anmeldung ein offizielles Luanvi-Trikot mit Startnummer zu sichern. Weitere Informationen zum ersten mit IAFF-Goldlabel ausgezeichneten Halbmarathon Spaniens stehen abrufbereit unter www.valenciaciudaddelrunning.com/en/marathon/marathon-42k/#

 

“Neuigkeiten aus Valencia” als PDF

Menü