Neujahr gibt es nicht nur einmal im Jahr: OZO präsentiert einzigartige Neujahrsfeste in Asien mit Wasserspielen und Kissenschlachten

OZO

Bangkok, Thailand. 14. Februar 2019. Gutes Essen, Zeit mit Freunden und Familie, Feuerwerk: Nur einige Gründe, warum wir uns wünschen, dass die Neujahrsfeier öfter als nur einmal im Jahr wäre. Wieso also nicht nach Asien reisen: Bis April finden in Thailand und Sri Lanka noch außergewöhnliche Neujahrsfeste statt, denn in diesen Ländern wird der Jahresbeginn traditionell nach dem Mondkalender berechnet. OZO hat die spannendsten Feierlichkeiten zusammengestellt:

Songkran – das traditionelle Neujahrsfest in Thailand

Das Songkran Festival zelebriert das thailändische Neujahr mit Reinigungsritualen im Kreise der Familie. Gefeiert wird vom 13. bis zum 15. April 2019, aber in vielen thailändischen Städten werden Straßen und Tempel bereits vorher festlich geschmückt.

Ein authentisches Songkran-Erlebnis findet beispielsweise auf Koh Samui in den Tempeln Wat Plai Laem und Wat Phra Yai statt. Traditionell versammeln sich dort Familien zu Reinigungsritualen: Hier werden die Buddha-Statuen mit Wasser übergossen, um Unglück von der Familie fern zu halten. Das Viertel Chaweng bietet eine pulsierende Partyszene und ist der ideale Ort für Tanzliebhaber. Herzliche Einheimische, lebendige Straßen und aufregende Wasserschlachten machen das Urlaubserlebnis perfekt. Das Restaurant Stacked Burger des OZO Chaweng Samui entlang der Hauptstraße versorgt Nachtschwärmer mit einem kostenlosen Wasserspender und leckeren Snacks.

Gäste des OZO Chaweng Samui erhalten bei Buchung von drei oder mehr Übernachtungen einen kostenlosen Flughafentransfer. Aufenthalte bis zum 30. Juni 2019 sind ab 2.880 Thai Baht (rund 81 Euro) pro Übernachtung buchbar. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.ozohotels.com/chaweng-samui.

Das singhalesische Neujahr in Sri Lanka

Sri Lanka feiert jedes Jahr am 13. und 14. April das singhalesische Neujahr, auch bekannt als Aluth Avurudda. Die Feierlichkeiten sind farbenfroh, voller kulinarischer Spezialitäten und es wird viel musiziert: Die Einheimischen begrüßen das neue Jahr mit dem Klang rhythmischer Trommeln und süßen Speisen während Feuerwerkskörper und Glocken den Neuanfang symbolisieren. Die Stadt Kandy im Zentrum der Insel lädt Besucher aus aller Welt in den berühmten buddhistischen Tempel Sri Dalada Maligawa, auch Zahntempel genannt, ein, um Sri Lankas Neujahrsfest zu erleben.

Am Neujahrstag, auch Aluth Avurudu Udawa genannt, läuten Feuerwerk, Trommeln und Glocken den Neuanfang ein. Den ganzen Tag über werden Rituale abgehalten: So ist es Tradition, sich unter Nachbarn gegenseitig mit selbstgemachten Speisen zu beschenken und in den örtlichen Tempeln salben Dorfvorsteher die Einheimischen mit einer Kräuteröl-Essenz zur Reinigung von Körper und Geist.

Nach diesen Ritualen beginnen die Feierlichkeiten auf den Straßen, die sich dann mit tanzenden Menschen und Musik füllen. Wer Lust hat, erlebt in Kandy sogar eine öffentliche Kissenschlacht! Anschließend erwartet Reisende ein gemütliches Bett im OZO Kandy. Das „Explore Kandy“-Package enthält eine ganztägige Tour durch Kandys Geschäfte und beliebte Attraktionen sowie ein kostenloses Upgrade und Late Check-out/Early Check-in. Der Preis beginnt bei 244 US-Dollar (rund 216 Euro) für zwei Nächte und gilt für Aufenthalte bis zum 31. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.ozohotels.com/kandy-srilanka.

Menü