The Ascott Limited verzeichnet 139 Prozent Wachstum (YOY) dank weltweit 5.400 neuen Wohneinheiten während der COVID-19-Krise

The Ascott Limited verzeichnet 139 Prozent Wachstum (YOY)

The Ascott Limited

The Ascott Limited (Ascott), einer der führenden internationalen Betreiber von Gästeunterkünften und hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand, hat einen neuen Rekord aufgestellt und Verträge für 25 neue Immobilien mit über 5.400 Wohneinheiten in neunzehn Städten weltweit abgeschlossen. Dies ist die größte Anzahl neuer Immobilien, die Ascott jemals in den ersten fünf Monaten eines Jahres unter Vertrag genommen hat. Dies entspricht einer 139 prozentigen Steigerung der Anzahl der Einheiten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (YOY).

Mit den 25 neuen Verträgen verfügt Ascott nun über insgesamt fast 118.000 Einheiten in über 700 Immobilien auf der ganzen Welt und verfolgt konsequent das Ziel, bis zum Jahr 2023 rund 160.000 Einheiten anzubieten.

Mit den neuen Liegenschaften wird Ascott seine geografische Reichweite auf vier neue Großstädte in China, Indonesien und Marokko ausdehnen. Ascott wird in Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz Henan, sowie in Nanchang, der Hauptstadt und größten Stadt der Provinz Jiangxi, an den Markt gehen. In Indonesien kommen Immobilien in Jayapura, der Hauptstadt und größten Stadt der Provinz Papua, hinzu. In Marokko verfügt das Unternehmen erstmals über Unterkünfte in Casablanca, der größten Stadt Marokkos. Ascott wird auch seine Präsenz in wichtigen Gateway-Städten wie Shanghai, Guangzhou und Chengdu in China, Batam und Surabaya in Indonesien sowie Manila auf den Philippinen ausweiten.

Die 25 neuen Grundstücke sind durch Managementverträge, Franchiseverträge und einen Pachtvertrag gesichert. Die neuen Häuser werden zwischen 2020 und 2024 fertiggestellt. In diesem Jahr hat Ascott bereits sechs neue Objekte in Singapur, Changsha und Tianjin in China, an der Goldküste in Australien, in Osaka in Japan sowie Tours in Frankreich eröffnet.

Auch während des COVID-19-Ausbruchs baute Ascott seine Präsenz mit diesen Verträgen und Neueröffnungen weiter aus, da viele der von Ascott betreuten Residenzen weiterhin in Betrieb waren. Unter den Gästen waren Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen, zurückkehrende Bürger sowie von der Schließung der Grenzen betroffene Reisende. Während die Sperren in den Städten aufgelockert werden, findet Ascotts Werteversprechen „Zuhause in der Ferne“ weiterhin großen Anklang bei seinen Gästen und Partnern auf der ganzen Welt.

Menü