The Beaches of Fort Myers & Sanibel: Ein Bett im tropischen Inselparadies

Fort Myers

Fort Myers/Frankfurt, 25. September 2020. Die Füße im warmen Sand, das glitzernde Meer zum Greifen nah, der Himmel in strahlendem Azurblau – bevor es wieder an den warmen Golf von Mexiko geht, ist noch etwas Geduld erforderlich. Erlaubt ist jedoch, schon jetzt den nächsten Urlaub im tropischen Inselparadies The Beaches of Fort Myers & Sanibel zu planen. Aktuelle Informationen finden Florida-Fans auf der deutschen Website.

Urlauben im Ferienhaus mit eigenem Bootsanleger, im Resorthotel direkt am Strand, im Cottage auf Stelzen oder Campen im Resort – eine Übersicht der schönsten und außergewöhnlichsten Urlaubsunterkünfte in und um das Inselparadies.

Die nachfolgenden Beispiele zeigen, dass die Unterkunftsmöglichkeiten in der Ferienregion so vielfältig sind wie das gesamte Freizeitangebot…

1a Strandlage…

Direkt am puderzuckerweißen Sandstrand von Fort Myers Beach liegen die Cottages of Paradise Point. Insgesamt sieben farbenfrohe Cottages bieten alles was das Urlauberherz begehrt: von zwei bis drei Schlafzimmern, Küchen- und Essbereichen über einen direkten Strandzugang bis hin zum abwechslungsreichen Abendprogramm von Fort Myers Beach mit Live-Musik, kühlem Bier und leckerem Essen. Der feine Sandstrand von Fort Myers Beach ist besonders für Familien geeignet, da er sehr flach abfallend Spaß für Groß und Klein bietet. Die Cottages können wochenweise ab 1.800 US-Dollar oder für einzelne Nächte (mindestens vier Nächte) ab 295 US-Dollar gebucht werden. Weitere Informationen unter www.cottagesofparadisepoint.com

Per Boot auf die Insel…

Cabbage Key, eine der mehr als einhundert vorgelagerten Inseln der Region, ist nur per Boot erreichbar und beeindruckt durch eine üppige, tropische Vegetation. Zentrum der Insel ist das Cabbage Key Inn. Im hauseigenen Restaurant hängen mehr als 70.000 US-Dollar-Scheine von Gästen an den Wänden, davon fallen pro Jahr etwa 10.000 von der Decke und werden für einen guten Zweck gespendet. Ein Fischer führte diese Tradition einst ein, und klebte einen Dollar-Schein mit seinen Initialen an die Wand, um sich so ein Bier für seinen nächsten Besuch zu sichern. Wer einen Blick hinter den Tresen wirft, entdeckt hier unter anderem die signierten Geldscheine von Julia Roberts, Kevin Costner oder auch der Familie George Bush und den Kennedys. Auf Cabbage Key kann nicht nur gut gegessen, sondern auch gemütlich gewohnt werden. Heute verfügt das in den 1940er Jahren erbaute Inn über insgesamt sechs Gästezimmer und sieben Cottages. Eines davon ist das „The Dollhouse Cottage“, das vor langer Zeit tatsächlich als Puppenhaus genutzt wurde. Ein Zimmer im Historic Inn kann bereits ab 99 US-Dollar pro Nacht, Cottages ab 185 US-Dollar gebucht werden. Mehr Informationen unter www.cabbagekey.com.

Auf Zeitreise gehen…

Zurückversetzt ins Jahr 1926 und den „old Florida Charme“ können Urlauber in der Tarpon Lodge auf Pine Island erleben. Das historische Haus verfügt über acht charmante Zimmer, von denen die meisten noch über die ursprünglichen, schönen Holzböden verfügen und mit ausgesuchten Möbeln ausgestattet sind. Gäste können tagsüber die prähistorischen Hügel der Calusa Indianer besuchen, Golf spielen, den 300 Kilometer langen Calusa Blueway Paddelweg per Kayak erkunden oder an einem Tagesausflug zum Thema Angeln oder Vogelbeobachtung teilnehmen. Abends sorgen Live-Musik in der hauseigenen Bar oder ein Spaziergang am Wasser für einen gelungenen Tagesausklang. Die Zimmerpreise beginnen je nach Art und Haus (Bootshaus, Historic Lodge, Island House, etc.) bei 120 US-Dollar pro Nacht. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.tarponlodge.com.

Zuhause und doch woanders…

Eine besonders große Auswahl an Ferienunterkünften finden interessierte bei dem Anbieter Royal Shell. Der in diesem Bereich größte Vermieter in Südwest Florida verfügt über zahlreiche Möglichkeiten, um den Traumurlaub vieler Urlauber wahr werden zu lassen. Ob Unterkünfte an weißen Stränden, teilweise mit Privatzugang zum Strand oder mitten im Grünen gelegen – mit über 500 Unterkünften auf Sanibel und Captiva Island sowie vielen weiteren auf dem Festland, ist für jeden Sonnensuchenden etwas dabei. Je größer die Auswahl, desto mehr variiert auch das Angebot an Größe, Ort und Stil der Übernachtungsmöglichkeit und so können in manchen Häusern bis zu 16 Leute bequem untergebracht werden. Besonders in Coronavirus-Zeiten sind Ferienunterkünfte die perfekte Option, um etwas Abstand von den heimischen vier Wänden zu bekommen und sich trotzdem an einem privaten Ort sicher zu fühlen. Die Preise in Fort Myers starten bereits bei 50 US-Dollar pro Nacht, in Fort Myers Beach bei 78 US-Dollar und auf Sanibel Island können Unterkünfte ab 129 US-Dollar gebucht werden. Weitere Informationen gibt es unter https://www.royalshell.com/.

Ferien im Resort: Alle Annehmlichkeiten an einem Ort…

Wer eine vollkommene Auszeit vom Alltag sucht, findet diese zum Beispiel im Sundial Beach Resort & Spa auf Sanibel Island. Das weitläufige Gelände am kilometerlangen Sandstrand lockt mit stilvollen und voll ausgestatteten Unterkünften und einer Vielzahl an möglichen Aktivitäten. So ist es kaum verwunderlich, dass das Resort bereits sieben Jahre in Folge als bestes Full-Service-Resort auf Sanibel und Captiva Island ausgezeichnet wurde. Gäste, die in ihrem Urlaub eine Pause vom heimischen Herd suchen, können sich in einem der vier Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen, oder preisgekröntes Sushi zum Mitnehmen bestellen und anschließend den Panoramablick auf den Golf von Mexiko genießen. Ein Spa am Golf und mehrere beheizte Swimmingpools laden zum Entspannen ein, während aktivere Urlauber sich mit dem Angebot an kostenlosen Kajaks, Paddelbrettern, Fahrrädern, Tennismöglichkeiten und verschiedenen organisierten Freizeitaktivitäten sportlich betätigen können. Apartments mit einem Schlafzimmer starten bei einem Preis pro Nacht von rund 230 US-Dollar, Studios bei etwa 250 US-Dollar pro Nacht. Mehr Informationen finden Interessierte unter https://sundialresort.com.

Den Fisch vom eigenen Balkon angeln…

Eine Art überdimensionales Hausboot stellt das Bridgewater Inn bei Matlacha, einer Vorinsel zwischen dem Festland und Pine Island, dar. Hier können Gäste entweder eine Suite oder ein ganzes Cottage mit Meerblick buchen. Und das Wasser beginnt direkt vor der Haustür, denn sowohl das Hauptgebäude als auch die Cottages wurden auf Stelzen gebaut. Hinzu kommen Bootsanlegestellen für diejenigen, die die Region gerne auf eigene Faust auf dem Wasser erkunden möchten. Ein separates Deck zum Angeln, Sonnen und Entspannen darf hier ebenfalls nicht fehlen. Die Zimmerpreise variieren je nach Größe und Ausstattung und beginnen bei 99 US-Dollar – Cottages bei 189 US-Dollar. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.bridgewaterinn.com.

Schlafen unterm Himmelszelt…

Auf mehr als neun Quadratkilometern erstrecken sich Kiefern- und Palmenwälder sowie Mangrovensümpfe auf Cayo Costa, einem der vielen State Parks der Region, welcher als vorgelagerte Insel nur per Fähre oder mit einem privaten Boot erreichbar ist. Hinzu kommen weiße Sandstrände, die sich entlang der Inselküste ziehen und zu einem romantischen Spaziergang einladen. Besucher können hier im warmen Golf von Mexiko schwimmen oder schnorcheln, die Sonne genießen oder im angenehmen Schatten picknicken. Für diejenigen, die von dieser Insel gar nicht mehr wegwollen, bietet die Parkverwaltung Übernachtungen in einfachen Hütten oder Zelten an, über denen nachts die Sterne funkeln. Die Miete für eine Kabine beträgt 40 US-Dollar pro Nacht. Mehr Informationen unter https://www.floridastateparks.org/CayoCosta.

Wohnen auf vier Rädern…

Im Süden von Fort Myers liegt ein Camping-Platz der besonderen Art: das Woodsmoke Camping Resort. Ursprünglich wurde das Resort 1968 auf rund fünf Hektar gegründet und beherbergt heute Urlauber auf circa zwölf Hektar mit insgesamt 300 Campingplätzen. Ein riesiger, beheizter Pool, ein Jacuzzi sowie gut ausgestattete Badehäuser sorgen für ausreichend Entspannung und die umliegenden Wanderwege, Angelseen, Erholungsgebiete sorgen für ausreichend Bewegung. Das Besondere: hier wohnen Urlauber Tür an Tür mit Campern aus der ganzen Welt. Wer also einmal mit einem Wohnmobil durch Florida touren und dabei einen Stopp in Fort Myers machen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben. Weitere Informationen unter www.woodsmokecampingresort.com.

Abgeschieden im Muschelparadies…

Cottages direkt am Wasser gelegen, umgeben vom Golf von Mexiko, und wunderschöne Buchten: das alles erwartet Urlauber in den Castaways Beach and Bay Cottages auf Sanibel Island. Gäste können hier kilometerlange Sandstrände entdecken, Angeln, Schwimmen oder einfach nur Entspannen. Hinzu kommen mehr als 400 verschiedene Muschelarten, die hier täglich angeschwemmt werden und die Herzen von Strandspaziergängern höherschlagen lassen. Von ein bis drei Schlafzimmern können Interessenten hier aus mehr als 30 Cottages wählen, die sich entweder in Strandlage befinden oder an der Sunset Bay liegen. Hinzu kommt der Castaway Marina, der Boote zum Verleih anbietet und den Urlaubern ermöglicht, die Region vom Wasser aus zu erkunden. Strand-Cottages können bereits ab 169 US-Dollar pro Nacht, Bayside Cottages ab 119 US-Dollar und Cottages am Hafen ab 189 US-Dollar pro Nacht gebucht werden. Weitere Informationen unter www.castawayssanibel.com.

 

Über Lee County

Die Region The Beaches of Fort Myers & Sanibel (Lee County) ist ein tropisches Inselparadies in Südwest-Florida. Zu der gesamten Region gehören neben der Stadt Fort Myers, das seit Mai 2018 von Eurowings nonstop ab Düsseldorf angeflogen wird, auch Fort Myers Beach, Sanibel und Captiva Island sowie Cape Coral und Bonita Springs. Hunderte von teils unbewohnten Inseln im Golf von Mexiko mit unberührten weißen Stränden, exotischen Wildtieren, Mangrovenwäldern und Wasserwegen, Golfplätzen und Fahrradwegen machen die Region für Naturliebhaber, Vogelbeobachter, Golfspieler, Radfahrer und Familien zu etwas ganz Besonderem.

Medien-Informationen: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Gabriele Kuminek, Franziska Naujokat und Maria Sophia Bach telefonisch unter 0049-69-175371-028/-022/-062 per Mail an fortmyers-sanibel@gce-agency.com oder besuchen Sie www.fortmyers-sanibel.com und www.gce-agency.com/kunden_presse_ftmyers_sanibel.html.

Pressefotos: Auf Anfrage oder per Download unter www.gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/Fort-Myers/.

Informationen für Endverbraucher: www.fortmyers-sanibel.com/german. Kostenlose Prospektbestellungen telefonisch unter 069-175371-00 oder per E-Mail an fortmyers-sanibel@gce-agency.com. Urlaubsangebote: Alle renommierten Reiseveranstalter wie TUI, Meiers Weltreisen, Dertour, Airtours, FTI, Canusa, America Unlimited, Hotelplan und Kuoni.

Menü