Kochbox mit Weihnachtsmenü für Mitarbeiter © Die Sonne Frankenberg

Weihnachtsmenü in der Kochbox – Im Hotel Die Sonne Frankenberg freuen sich Mitarbeiter über ein Festessen für vier Personen

Die Sonne Frankenberg

Frankfurt am Main, 15. Dezember 2020 – Alle Jahre wieder ist die Freude auf Weihnachten groß, in diesem Jahr fällt diese jedoch eher verhalten aus. Denn aufgrund der weltweiten Pandemie und Betriebsschließungen befinden sich viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit und sind verunsichert. Um ein köstliches Festessen an den Feiertagen müssen sich die Mitarbeiter des Feinen Privathotels Die Sonne Frankenberg jedoch keine Gedanken mehr machen. Denn das Haus im nordhessischen Frankenberg schenkt seinen Angestellten und ihren Familien ein Menü in der Kochbox. Dieses kann dann mit nur wenigen Handgriffen zu Hause fertiggestellt werden und besteht aus einer Schaumsuppe vom Kürbis als Vorspeise, zum Hauptgang Sous-vide gegartes Kalbsfilet auf getrüffeltem Selleriepüree und als Nachspeise zweierlei Schokoladenmousse mit Mangoragout. Vegetarier können darüber hinaus noch einen alternativen Hauptgang wählen.

„Mit dieser Aktion wollen wir unseren Mitarbeitern unter die Arme greifen, denn viele kämpfen durch den erneuten Lockdown und die Hotelschließung mit finanziellen Einbußen“, sagt Gerhard Pohl, Geschäftsführer der HBB Hotelbetreibergesellschaft, zu der Die Sonne Frankenberg gehört. Daher habe man sich entschlossen, die Familien des Sonne-Teams mit der Weihnachtsmenü-Kochbox zu unterstützen. Diese kann für bis zu vier Personen vorbestellt und am 22. Dezember abgeholt werden. „Ich übergebe persönlich die Boxen, so kann ich mich bei unseren Arbeitnehmern auch direkt für ihr Engagement bedanken“, ergänzt Gerhard Pohl. Die Aktion hat zudem einen weiteren positiven Aspekt: Für die Herstellung der Boxen können einige Beschäftigte temporär aus der Kurzarbeit geholt werden. Weitere Infos unter www.sonne-frankenberg.de.

Menü