Work hard, play hard: Bleisure-Reisen liegen in Europa voll im Trend

Avis

Oberursel, 10. Dezember 2019: Bleisure-Reisen sind auf dem Vormarsch. Unter Bleisure versteht man die Kombination aus Business und Leisure (Freizeit), bei der sich immer mehr Arbeitnehmer nach ihrer Dienstreise einen privaten Urlaub vor Ort gönnen. Die steigende Beliebtheit von Bleisure zeigt sich auch im aktuellen Travel Trend Report 2019* des Autovermieters Avis.

31 Prozent der deutschen Arbeitnehmer gaben an, ihre Geschäftsreisen mit einem Urlaub zu verlängern, um mehr Zeit am Reiseziel zu verbringen.

Insgesamt zeigt die Studie: Bleisure-Reisen sind in ganz Europa auf dem Vormarsch, wobei Italiener die Spitzenposition einnehmen. Mit 53 Prozent verlängern sie am ehesten ihre Dienstreise, gefolgt von den Spaniern mit 42 Prozent sowie den Franzosen mit 34 Prozent.

Deutsche Bleisure-Reisende gaben an, dass sie die zusätzliche Zeit dafür nutzen, um den Urlaubsort zu erkunden. Dabei steht Sightseeing mit 51 Prozent an erster Stelle, nahegelegene Orte sehen sich 41 Prozent der Befragten gerne an und weitere 35 Prozent verkosten am liebsten die lokalen Spezialitäten. Als weitere Gründe für eine Verlängerung führten 36 Prozent der Befragten Entspannung an sowie weitere 23 Prozent den Besuch von Familie und Freunden.

Auf die Frage, welches Verkehrsmittel sie für die Erkundung der Destination bevorzugen, sagten 13 Prozent, sie würden mit dem Auto eine Stadt entdecken, 21 Prozent gaben einen Roadtrip als ihren bevorzugten Urlaub an. Für 54 Prozent bietet sich das Fahren geradezu an, denn es gibt ihnen die Freiheit zu reisen, wann und wohin sie wollen. 20 Prozent schätzen beim Autofahren, dass sie versteckte Kleinode abseits von ausgetretenen Pfaden entdecken können.

Martin Gruber, Managing Director – Central Europe, Avis Budget Group sagt: „Beruflich zu reisen, ist zwar für viele Mitarbeiter eine schöne Sache, aber wir wissen, dass es aufgrund der Reisezeit, der unterschiedlichen Zeitzonen sowie der Arbeitsbelastung auch ganz schön anstrengend sein kann. Unser Avis Travel Trends Report 2019 zeigt jedoch, dass Reisende das Beste aus ihrer Reise machen und sich die Zeit nehmen, neue Städte und Orte zu erkunden.“

„Wir bei Avis möchten unsere Kunden dabei unterstützen, ihr wichtiges Geschäftstreffen oder ihre wohlverdiente Pause so erholsam und stressfrei wie möglich zu gestalten. Wenn sie ein Auto mieten, ist die Avis-App ein guter Ausgangspunkt. Die Funktionen der App geben Reisenden mehr Kontrolle und Flexibilität über den Buchungsprozess von Anfang bis Ende “, so Gruber abschließend.

 

Weitere Informationen und Mietoptionen für den nächsten Urlaub unter www.avis.de.

*Für den Travel Trend Report wurden im April 2019 5.000 Erwachsene in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien befragt.

Menü