5 Gründe, warum Costa Rica auf der 2022 Reise-Bucketlist stehen sollten

Costa Rica

5 Gründe, warum Costa Rica auf der 2022 Reise-Bucketlist stehen sollten

Frankfurt/San José, Januar 2022. Pures Leben, einzigartig, schön und magisch sind einige der Worte, die das Paradies Costa Rica am besten beschreiben. Dieses Land gilt als grünes Juwel mit einer unglaublichen Natur, die einfach spektakulär ist.

Von dem Moment an, in dem man ankommt, spürt man eine andere und authentische Luft. Aber diese Worte greifen zu kurz, wenn wir versuchen, die Erfahrungen der Reisende zu beschreiben, im Land der berühmten und freundlichen Faultiere machen werden.

Im Folgenden nennen wir 5 Gründe, warum Costa Rica auf die Liste der Länder gesetzt werden sollte, die man 2022 besuchen sollte:

1. Natur Pur

Costa Rica ist ein Spektakel schöner und natürlicher Landschaften. Es gibt unberührte Grünflächen mit Wasserfällen, Stränden, Dschungel, Nebelwäldern, Seen, Bergen, Landwirtschaft, Inseln und einer Vielfalt der schönsten und exotischsten Arten von Flora und Fauna, man fühlt sich stressfrei, glücklich und gleichzeitig dankbar, so viel Authentizität zu schätzen. Mit einer Landesfläche von 51.100 Quadratkilometern ist Costa Rica nur etwas größer als die Schweiz, birgt aber 6,5 Prozent der gesamten Flora und Fauna des Planeten. Über ein Viertel des Landes steht unter Naturschutz. Kein Wunder, dass das tropische Naturreiseziel zu einem der wichtigsten der Welt und Vorreiter im nachhaltigen Ökotourismus zählt. Mit 30 Nationalparks, zahlreichen Naturschutzgebieten und Privatreservaten gibt es viel zu entdecken Über 900 verschiedene Vogelarten sowie hunderte von Säugetierspezies und Reptilienarten faszinieren ganzjährig große und kleine Besucher. Besonders beliebte Fotomotive sind Affen, Faultiere, Vögel, Frösche sowie die geschützten Meeresschildkröten, die jedes Jahr zur Eiablage an die Pazifik- und Karibikküste kommen. Um diesen Schatz zu bewahren und ihn der Welt zugänglich zu machen, wurde Costa Rica zum Vorreiter im nachhaltigen Ökotourismus.

2. Abenteuer und Outdoor-Erlebnisse

Diese friedliche und kleine Ecke Mittelamerikas, in der der Respekt vor der Natur einen hohen Stellenwert hat, überrascht ihre Besucher auch mit der Möglichkeit, unvergessliche Outdoor-Abenteuer zu erleben. Das unendliche Angebot an Abenteuer- und Aktivtourismus ist ebenfalls Teil der Identität Costa Ricas. Es gibt viele Aktivitäten, die man in Costa Rica ausüben kann: vom Surfen – es ist eines der beliebtesten Reiseziele für diesen Sport – bis hin zum Entspannen auf einer Yogamatte; man kann in Fledermaushöhlen hinabsteigen, Vulkangipfel besteigen, wandern, Rad fahren oder an Seilrutschen hinuntergleiten.

3. Strände und Sonne

Die geografische Lage zwischen zwei Ozeanen erklärt zu einem großen Teil die enorme biologische und ökologische Vielfalt, die ein breites Spektrum an Meeresressourcen und Ökosystemen vereint und Costa Rica zu einem Reiseziel mit vielfältigen Stränden und unterschiedlichen Landschaften macht.

Sonnen- und Strandliebhabern stehen zwischen dem Pazifischen Ozean und dem Karibischen Meer fast 1.500 Kilometer Küste zur Verfügung. Während die bekanntesten Pazifikstrände auf der Nicoya Halbinsel in der nördlichen Provinz Guanacaste oder am Zentralpazifik in Manuel Antonio zu finden sind, zieht es Entdecker in den wilden Süden des Landes in Buchten wie Bahía Drake, Golfo Dulce oder den Marino Ballena Nationalpark. Die costa-ricanische Karibik fasziniert mit Orten wie Puerto Viejo und Cahuita mit Tropenstrand und Regenwald sowie karibischer Küche, Klängen von Calypso- und Reggae-Musik und Kultur. Ob Yoga, Surfen, Schnorcheln, Tauchen oder Bootsausflüge zu vorgelagerten Inseln – langweilig wird es an beiden Küsten nicht.

4. Wellness pura vida, Entspannung und Erlebnisluxus

Reisen stimuliert, erfrischt und erweitert nicht nur den Geist, sondern auch unsere Sinne. Für Menschen, die ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit suchen, ist Costa Rica ein gutes Reiseziel, wo man sich in den heißen Quellen oder im erfrischenden Salzwasserpool entspannen, die wunderschöne Vegetation des Nebelwaldes betrachten oder die Tierwelt von der Terrasse aus bewundern kann. Eines ist sicher: Vom ersten Moment an, in dem Besucher zum ersten Mal einen Fuß nach Costa Rica setzen, werden sie den Frieden und das Glück spüren, das in diesem Land gelebt wird. Es gibt ein breites Angebot an entspannenden Aktivitäten, wie zum Beispiel das Baden in heißen Thermalquellen am Fuße eines Vulkans inmitten tropischer Vegetation oder bei einem Peeling aus Vulkanschlamm. Einzigartige Eco-Lodges und Boutique Hotels mit Blick auf Vulkane, Flüsse, Urwald oder Meer in atemberaubender Umgebung lassen den Erholungsurlaub in Costa Rica bereits bei der Übernachtung beginnen. Über 80 Prozent der Unterkünfte in Costa Rica haben weniger als 40 Zimmer.

5. Kultur und Gastronomie vereint

Costa Rica zeichnet sich definitiv durch seinen Reichtum an biologischer Vielfalt und als eines der besten Reiseziele für Abenteuer aus, und diese erstaunlichen Eigenschaften bedeuten, dass Costa Rica auf der Liste der Orte steht, die man unbedingt besuchen muss. Was nur wenige wissen, ist, dass Costa Rica auch kulturell reich, vielfältig und voller Traditionen ist, die durch die Herzlichkeit der Menschen in Costa Rica bereichert wird. In Costa Rica leben neun indigene Völker, die über das ganze Land verteilt sind. Viele von ihnen halten ihre Traditionen durch ihre Kunst, Küche, Dialekte und Spiritualität am Leben, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Der Turismo Rural gibt Einblick in das Landleben von Bauern, indigene Bevölkerungsgruppen und spannende Gemeindeprojekte. Einheimische erzählen von ihrem Alltag, ihrer Kultur und ihren Traditionen: Von der Kaffeepflanze bis in die Tasse – beim Besuch einer Kaffeeplantage im zentralen Hochland erklären Kaffeebauern die Produktion der wertvollen Kaffeebohne „Grano de Oro“. Auf einer Kakaoplantage erfährt man, wie Schokolade hergestellt wird. Kulturell Interessierte können Besichtigungen einer Bananen- oder Ananasplantage machen oder eine Dorfschule besuchen. Kulinarische Entdeckungstouren über den Markt bieten die perfekte Gelegenheit um die Herstellung von Kunsthandwerk wie den berühmten, bunten Ochsenkarren zu beobachten, lassen die Herzen höherschlagen.

Sicher in Costa Rica trotz Corona – Einreisebedingungen

Seit August 2020 empfängt der mittelamerikanische Staat wieder Touristen. Als nachhaltiges Naturparadies bietet Costa Rica den Reisenden Natur, Abenteuer und Bewegung an der frischen Luft – kombiniert mit exklusiven Öko-Lodges und Boutique-Hotels fernab des Massentourismus. Costa Ricas ausgezeichnetes Hygienekonzept, ihr solides Gesundheitssystem und zahlreiche strenge Hygieneprotokolle helfen dabei, in Pandemiezeiten einen sicheren Urlaub zu gewährleisten. Zudem erfüllt das Land alle Gesundheitsprotokolle des global agierenden World Travel & Tourism Council (WTTC) und wurde im Juli mit dem internationalen Safe Travel-Stempel der Organisation ausgezeichnet. Die Erfahrung der letzten Monate hat gezeigt, dass die Besucher, die in Costa Rica sind, sich sehr sicher fühlen. Ein Teil von ihnen hat während des Aufenthalts beschlossen, für unbestimmte Zeit dort zu bleiben und ihr tropisches Home-Office in Costa Rica zwischen Vulkanen, Regenwald und tropischen Traumstränden an Pazifik und Karibikküste einzurichten. Exotische Tierwelt inklusive!

Im Land selbst gelten die gleichen Hygiene- und Abstandsregelungen, wie in anderen Staaten auch. Zusätzlich wurden insgesamt knapp 20 Maßnahmen-Kataloge für die verschiedenen Tourismusbereiche und Regionen entwickelt. Die Liste der Maßnahmen enthält unter anderem den Bereich Beherbergungsbetriebe, in dem bereits mehr als 800 Vertreter mit den Richtlinien vertraut gemacht und geschult wurden. Außerdem besagen die Protokolle das Tragen von Masken in Innenräumen, das Tragen der Masken bei Transporten für den Fahrer und die Gäste und die gründliche und regelmäßige Desinfektion von Schwimmwesten, Paddel und Schnorchelausrüstung bei Wasseraktivitäten. Vor Nationalparks und Restaurants finden sich mobile Desinfektionsstationen.

Einen guten Überblick über die Lage vor Ort, Einreisebestimmungen und Hygieneprotokolle bietet das Video.

Da Costa Rica laut Robert Koch Institut momentan noch als Risikogebiet gilt, müssen Urlaub nach der Rückreise in Deutschland in Quarantäne und können diese mit einem negativen PCR-Test nach dem 5. Tag verkürzen.

Gute Infrastruktur für PCR Teststationen in Costa Rica

Einige Länder, wie z.B. seit kurzem die Schweiz für alle Einreisen ab dem 8. Februar, verlangen einen negativen PCR-Rest für ihre Reiserückkehrer. Costa Rica verfügt über ein sehr gutes und fortschrittliches Gesundheitssystem und hat sich bisher in der Pandemie gut organisiert. Durch ein weites Netz an privaten Laboren können PCR-Tests mit Testresultaten innerhalb von 48 Stunden angeboten werden. Die Tests kosten in den Laboren zwischen 80-100 USD pro Person, in entlegenen Gebieten bis zu USD 150. Einige Hotels bietet Hauslieferungen an, allerdings zu stark erhöhten Preisen von 200-300 USD pro Person. Die ausführlichen Informationen finden Sie hier.

Einreisebedingungen

Vor Einreise muss das Gesundheitsformular „Pase de Salud“ online ausgefüllt werden. Bei Einreise ist der erhaltene QR-Code für dieses Formular vorzulegen. Ebenso ist grundsätzlich ein Nachweis über eine den aktuellen costa-ricanischen Vorgaben entsprechende Krankenversicherung, die auch den Fall einer COVID-19-Erkrankung abdeckt, in englischer oder spanischer Sprache vorzulegen. Ausnahmen bzgl. der Krankenversicherung gelten für Minderjährige und für Reisende, die komplett geimpft sind (mit Moderna, BioNTech/Pfizer, Astra Zeneca oder Johnson & Johnson, Kreuzimpfungen werden anerkannt). Am Flughafen sind strikte Hygieneprotokolle einzuhalten.

Costa Rica beabsichtigt die Einführung der 1-G-Strategie, d.h. der Besuch aller nicht-essentiellen Einrichtungen ist nur noch für vollständig geimpfte Personen ab 14 Tage nach der letzten Impfung möglich.

In einer Übergangsphase vom 1. Dezember 2021 bis 7. Februar 2022 dürfen Hotel-, Restaurant- und Ladeninhaber entscheiden, ob sie nur geimpften Kunden Zugang gewähren oder weiterhin auch ungeimpften Personen. In dem Fall dürfen sie nur mit 50% Kapazität operieren.

Ab 8. Februar 2022 ist der Besuch von Restaurants, Hotels, Geschäften, Fitnessstudios, Museen, Kinos, Nationalparks etc. sowie die Teilnahme an Gruppenaktivitäten nur noch mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung möglich. Ausgenommen sind nur als essentiell angesehene Einrichtungen wie Banken, Apotheken und Supermärkte.

Die Regelung gilt sowohl für costa-ricanische Staatsangehörige als auch für alle Ausländer über 12 Jahre.
In Costa Rica geimpfte Personen müssen die vollständige Impfung mittels des costa-ricanischen digitalen Impfzertifikats nachweisen.

Weitere Informationen zur Einreise gibt es hier.

Menü
Situs sbobet resmi terpercaya. Daftar situs slot online gacor resmi terbaik. Agen situs judi bola resmi terpercaya. Situs idn poker online resmi. Agen situs idn poker online resmi terpercaya. Situs idn poker terpercaya.

situs idn poker terbesar di Indonesia.

List website idn poker terbaik.

Game situs slot online resmi

slot hoki online

situs slot online situs slot gacor situs slot online