Lissabons beliebte Museen und interaktive Zentren

Turismo de Lisboa

Lissabon gehört zu den beliebtesten und facettenreichsten Städten Europas. Denn in der Stadt am Tejo gibt es viel zu sehen und zu entdecken: Neben historischer Architektur und zahlreicher bedeutender Sehenswürdigkeiten finden Touristen hier faszinierende Streetart und tolle Aussichtspunkte mit Blick über die Stadt. So vielfältig wie Lissabon selbst ist auch das Angebot an Museen und interaktiven Zentren. Über 40 an der Zahl hat Lissabon inzwischen vorzuweisen, wobei die thematische Bandbreite von Architektur über Geschichte bis hin zu Kunst und Technologie reicht. Für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei.

QUAKE – Lisbon Earthquake Center

Im Jahr 1755 ereilte Lissabon ein heftiges Erdbeben, das die Stadt für immer veränderte und nachhaltig prägte. Im neuen QUAKE – Lisbon Earthquake Center, im Stadtviertel Belém, wird diese Tragödie unter anderem durch Erdbebensimulatoren und immersives 4D-Erlebnis erlebbar gemacht. Durch zehn Räume führt die 1,5-stündige Tour, in denen Besucher durch das ehemalige Lissabon spazieren und auch erfahren, wie Erdbeben und Tsunamis entstehen und warum die portugiesische Hauptstadt 1755 davon so betroffen war. Das Center ist Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 19 Uhr und Freitag bis Montag von zehn bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis variiert je nach Uhrzeit, Tag und Saison. Erwachsene zahlen zwischen 21 und 31 Euro pro Person, Kinder von sechs bis 12 Jahren zahlen zwischen 14,50 und 21,50 Euro pro Person. Die Inhalte des Centers sind auf Portugiesisch, Englisch, Spanisch und Französisch verfügbar.

Lisboa Story Centre

Im Mittelpunkt des Lisboa Story Centres steht die Geschichte Lissabons. Auf 2.200 Quadratmetern erfahren Besucher mittels einer multimedialen Ausstellung in rund einer Stunde alles Wissenswerte über die Stadt von ihrer Entstehung bis zur Gegenwart. Sie ist in sechs Bereiche unterteilt. Das Kernstück dabei bildet die Nachstellung des Erdbebens von 1755, das Besucher im Theatersaal in einer 4D-Präsentation erleben können. Das Lisboa Story Centre ist täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6,50 Euro pro Person, Kinder von sechs bis 15 Jahren zahlen drei Euro.

Calouste Gulbenkian Museum

Das Gulbenkian-Museum beherbergt eine über 6.000 Kunstobjekte umfassende Sammlung aus dem Privatnachlass von Calouste Gulbenkian. Der passionierte Kunstsammler, nach dem das Museum benannt wurde, vermachte seine gesamte Sammlung der Stadt Lissabon, nachdem er hier bei seiner Flucht aus Paris Asyl fand. Werke von der Antike bis hin zu Arbeiten von Künstlern aus dem frühen 20. Jahrhundert können Besucher aus einer der besten Privatsammlungen der Welt bestaunen – darunter Werke von Rubens, Rembrandt, Turner oder Degas. Das Museum ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Dienstags ist es geschlossen. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person.

Museu do Tesouro Real

Das neue Museum „Museu do Tesouro Real“ befindet sich im Palácio Nacional da Ajuda im Lissabonner Stadtteil Belém. Seit dem 2. Juni 2022 stellt es dauerhaft Juwelen der portugiesischen Krone aus. Auf drei Etagen können Besucher mehr als tausend Exponate der einzigartigen Sammlung bewundern, die unter anderem seltene und wertvolle Schmuckstücke, Insignien, Münzen und Stücke der zivilen und religiösen Goldschmiedekunst beinhaltet. Aufgrund ihres Umfangs, ihrer Seltenheit und ihrer Qualität gehört die Sammlung der königlichen Juwelen und Machtsymbole zu den bedeutendsten der Welt. Das „Museu do Tesouro Real“ ist täglich von zehn bis 19 Uhr geöffnet, in den Wintermonaten bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Kinder und Jugendliche von sieben bis 24 Jahren sowie Senioren ab 65 Jahren zahlen sieben Euro.

Centro Interpretativo da História do Bacalhau

Die Kabeljau-Fischerei hat in Lissabon eine lange Geschichte. Dieser widmet sich das Interpretationszentrum und erzählt die Geschichte des Stockfisches, der Seefahrt nach Neufundland und wie es dazu kam, dass der Bacalhau seinen besonderen Platz in der gastronomischen Tradition Portugals einnimmt. In verschiedenen Ausstellungsbereichen können Besucher den Beginn der Odyssee eines ganzen Volkes beobachten und wie es sich „am Ende der Welt ins Meer stürzt“. Bei einer simulierten Fahrt auf einem traditionellen Dory-Boot erleben Besucher, welchen Gefahren die Fischer auf der Jagd nach dem Kabeljau damals ausgesetzt waren, und lernen die Arbeitsabläufe an Bord kennen. Die Ausstellung informiert nicht nur über die Vergangenheit, sondern auch über die Zukunft des Kabeljaus – über nachhaltige Fischerei, den Verzehr sowie über neue Zubereitungsmethoden des Fisches. Das Interpretationszentrum am Platz Terreiro do Paço ist täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier Euro pro Person, Kinder von sechs bis 15 Jahre zahlen zwei Euro.

Pavilhão do Conhecimento – Ciência Viva

Das interaktive Museum Pavilhão do Conhecimento widmet sich der Förderung und Verbreitung wissenschaftlichen und technologischen Wissens. In den Ausstellungen zu verschiedenen Themen sind mehr als 300 interaktive Module installiert, damit Besucher aller Altersstufen spielerisch Zugang zu den unterschiedlichen Wissensgebieten erhalten. Physik beispielsweise lernen sie durch eine Reihe von Versuchen. Das Wissensmuseum ist dienstags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, am Wochenende von 11:00 bis 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet elf Euro pro Person. Kinder von drei bis elf Jahren zahlen acht Euro und von zwölf bis 17 Jahren neun Euro.

Menü
Situs sbobet resmi terpercaya. Daftar situs slot online gacor resmi terbaik. Agen situs judi bola resmi terpercaya. Situs idn poker online resmi. Agen situs idn poker online resmi terpercaya. Situs idn poker terpercaya.

situs idn poker terbesar di Indonesia.

List website idn poker terbaik.

Game situs slot online resmi

slot hoki online

situs slot online situs slot gacor situs slot online